Dienstag, 28. August 2018

Altes Silberbesteck


Im letzten Post habe ich das Silberbesteck
meiner Großeltern erwähnt.
Als ich es entdeckt habe, war es natürlich
nicht wirklich mehr silbern,
sondern eher grau, stumpf, angelaufen.



Nach einer kleinen Recherche in den
Weiten des Netzes habe ich
das Besteck mit Alufolie, Salz und warmem Wasser
wieder in einen ansehnlicheren Zustand versetzt.


Dazu wird das Besteck einfach zusammen
mit Salz und Alufolie in eine Schüssel gelegt und
mit heißem Wasser übergossen.
Dann musst du nur noch warten ...



Schaut so schon besser aus,
nicht wahr?


Ganz liebe Grüße
Melanie

Kommentare:

  1. Traumhaft schöne Erbstücke, liebe Melanie!
    Mit Zahnpasta und einer alten Zahnbürste klappt as säubern übrigens auch super und ist ganz einfach.
    Liebe Grüße und eine schöne Wochenmitte,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich schöne Stücke und jetzt strahlen sie wieder.
    Das Büffet ist so toll. Es ist gut, wenn solche Besonderheiten die Familien in Generationen begleiten dürfen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann nicht aufhören, dies alten Bestecke aus der Familie zu sammeln. Zum Glück habe ich den ganzen Schatz meiner Schwiegerfamilie bekommen. Deine Reinigungsmethode hat bei mir leider nicht immer gut geklappt... Aber schön sind deine Löffel!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!

Mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://meinegruenewiese.blogspot.de/p/datenschutz.html und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de.