Sonntag, 9. Februar 2020

Zicke Zacke


... Zicke Zacke
Hoi Hoi Hoi!

Kurz bevor uns das 
Sturmtief Sabine wegweht
(in unserem Landkreis fällt 
morgen komplett die Schule aus),
zeige ich Euch noch, was aktuell noch
auf dem Narrenbaum in unserem Städtchen hängt.

Am vergangenen Freitag 
haben unsere Narrenzünfte
ganz traditionell mit viel Krach 
den Narrenbaum geschmückt.

Ich habe Euch hier und hier 
schon mal davon erzählt.





Mal sehen, ob nach dem Sturm noch was übrig ist ...


Bei uns zu Hause haben wir jetzt 
auch ein klein wenig umdekoriert,
denn schließlich sind es nun ja nur noch
zwei Wochen bis zum großen Faschingsfinale.

 


Ganz liebe Grüße
und passt auf euch auf!

Melanie

Mittwoch, 29. Januar 2020

Schöne Träume


... habe ich meistens.

Heute gibt es mal einen Blick ins Schlafzimmer.
Zum einen kann ich mit meinen Krücken
keine großen Sprünge machen
- sprich: Mir fehlt etwas Energie und die Möglichkeit,
kreativ zu sein.

Zum anderen will ich unser Schlafzimmer
mal zeigen, weil es immer noch so ausschaut
wie vor vielen Jahren, als wir es eingerichtet haben.
??? Seltsam, also nichts Neues, 
sondern Beständiges :-)


Heute mache ich mir mehr Gedanken denn je
über Nachhaltigkeit, weniger Konsum, pipapo
und stelle fest, dass ich schon immer so war :-)
und zum Glück nie dem Gedanken
verfallen bin, immer mit dem Trend zu gehen
und schon nach kurzer Zeit, Neues haben zu müssen.


Die Nachtkästchen stammen noch von meinen Eltern.
Hier habe ich euch gezeigt, wie ich sie mit
ein paar Kritzeleien und neuen Griffen
für uns passend gemacht habe.


Die Setzkästen sind von meinem Mann
und sie gefallen mir immer noch ;-)
Die Holzfurniersterne habe ich in der 
Adventszeit gebastelt (siehe hier). 
Jetzt dürfen sie über dem Betthaupt schweben. 
Sie sind so zerbrechlich, dass sie 
beim Verstauen nur zerbrechen würden
und zum Spruch auf dem Betthaupt passen sie ja perfekt.


Schon vor 6 Jahren habe ich das Betthaupt
beschriftet und es gefällt mir immer noch ;-)


An den Wänden, auf den Regalen, ...
hängen/stehen kleine Schätze, 
die sich in den Jahren so nach und nach
angesammelt haben.


Der ehemalige Esszimmerschrank 
(die Hasen sind auch noch drauf)
dient im Schlafzimmer inzwischen als Wäscheschrank.


Die Marionette habe ich vor etwa 25 Jahren
von Freunden geschenkt bekommen.

Ihr seht schon, bei mir hat alles seinen Platz
und darf auch bleiben ;-)

Ganz liebe Grüße
Melanie

Samstag, 25. Januar 2020

Fasching


Die 5. Jahreszeit hat hier im Ort begonnen.
Schon vor zwei Wochen hat unsere Guggenmusik
im Städtle die Faschingssaison eröffnet.

Ich persönlich bin noch nicht soweit.
Wir haben noch nicht für den Fasching dekoriert. 
Durch meinen Skiunfall bin ich 
auch nicht wirklich in Feierlaune.

Alles ist noch im "Winter-Modus" :-)
Aber ich weiß, dass manche schon
Ideen für den Fasching suchen,
deswegen dieser Bericht...

Da wir dekotechnisch für den Fasching
sehr gut ausgestattet sind
und wir vermutlich nichts neues basteln werden,
zeige ich Euch hier einen kleinen Auszug
aus unseren Basteleien der letzten Jahre.

Wer sich genauer dafür interessiert,
kann ja hier mal schauen.





Ganz liebe Grüße
Melanie

Montag, 20. Januar 2020

Ein Hauch von Schnee


... fiel endlich gestern vom Himmel!
Die Mädels haben sich trotzdem gefreut,
auch wenn es nicht wirklich viel war.

Draußen ist er heute schon wieder
fast verschwunden, aber drinnen
sind noch Spuren von Schnee zu finden ;-)



Diese Schneemänner kennt
Ihr vielleicht von hier.




Den Schneemann hat Elisa damals gezeichnet.


Auch die Scherenschnitt-Schneeflocken
sind aus dem Fundus ;-)
(siehe hier).



Unser Fenster sieht ähnlich aus
wie in den vergangenen Jahren.


Am Vogelhäuschen könnt Ihr sehen,
dass vormittags darauf noch 
ein klein bisschen Schnee lag
und nachmittags schon 
fast alles verschwunden war.


Ganz liebe Grüße
Melanie

Donnerstag, 16. Januar 2020

Entweihnachtet ...


So ... auch unser Christbaum musste
nun das Wohnzimmer verlassen
und wartet nun auf der Terrasse
wieder aufs Funkenfeuer.


Auch der Adventskranz durfte raus ;-)


Die meiste weihnachtliche
Deko ist verschwunden.


Ein paar Sterne und Lichter 
dürfen aber noch bleiben.




Auch meine getöpferten Lichterkugeln
(siehe auch hier) dürfen bleiben.


Das Entweihnachten hat sehr lange gedauert,
da ich momentan mit Schiene und Krücken
unterwegs bin.
Ist der Winter auch mit Krücken unterwegs
oder warum braucht er so lange? ;-)

Ganz liebe Grüße
Melanie


Sonntag, 5. Januar 2020

Die drei Weisen aus dem Morgenland


*unbezahlte und unbeauftragte Werbung
wegen Markenerkennung*

Die drei Weisen aus dem Morgenland 
läuten hier leider das Ende der Winterferien ein.
Ich bin zwar noch eine Woche krank geschrieben,
bin aber gedanklich auch schon mitten in der Schule.
Denn die Lernentwicklungsgespräche stehen an.

Dennoch hatte ich kurz Muße 
unsere Weisen aus der Kiste zu lassen.

Meine Große ist wieder eine der Sternsinger,
die in diesem Jahr für Kinder im Libanon sammeln.


Unsere bärtigen Könige seht 
Ihr jedes Jahr auf dem Blog :-)
Gebastelt haben wir sie damals (klick drauf).



Auch zur Krippe sind drei weise Männer unterwegs ...


... und kommen bald schon an:



Im Fenster ist mittlerweile der Ritterstern erblüht.


Im Wohnzimmer sind die drei weisen Männer
im Transparent zu finden.


Vor der Tür stehen wieder die Könige aus Holz:


Mehr zu diesen Königen erfahrt Ihr hier.

Ganz liebe Grüße
Melanie

Silvester


Blogtechnisch war es etwas ruhig.
Aber auch im Leben 1.0 
musste ich etwas zurücktreten,
denn leider hab ich mir 
beim Skifahren das Knie verletzt.

Tja, ich bin wohl auch keine 25 mehr ;-)

Deswegen kommt auch
jetzt erst der Silvesterbeitrag.
Aber nur kurz und der vollständigkeit halber.

Silvester war dieses Jahr wieder "goldig":

(unbezahlte, unbeauftragte Werbung wegen Produkterkennung)

Da ich ja mehr oder weniger ausgeschaltet war,
musste sich meine Große um die Deko kümmern.
Das hat sie gut gemacht.
Zum Glück haben wir inzwischen
einen großen Fundus ;-)


Der Ablauf war in etwa der der vergangenen Jahre.
Wir hatten Besuch von meiner Schwester
und einem befreundeten Paar aus Österreich.
Es gab wie immer Käsefondue.

In kleinen Briefumschlägen hingen
die stündlichen kleinen Aktionen
über dem Tisch, denen die Mädels
immer wieder entgegenfieberten
und die den Abend sehr kurzweilig machten.
 

Das Highlight für die Mädchen ist immer
"Wir machen lustige Fotos!".

Ich hoffe, Ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht!

Ich wünsche Euch allen nun
ein wunderbares, glückerfülltes
und vor allem gesundes 2020!

Melanie