Donnerstag, 21. Juni 2018

Sardegna (Teil 4)


Nun folgt noch der letzte Teil meines Reiseberichtes.
Da wir im südlichsten Süden der Insel
unseren zweiwöchigen Urlaub verbrachten,
war Orgosolo als Tagesausflug nicht wirklich erreichbar.

Deshalb haben wir das Bergdorf Orgosolo, 
das immer noch als "Banditendorf" Sardiniens gilt,
erst am letzten Tag unseres Urlaubs
auf dem Weg zur Fähre (Olbia) besucht.

Orgosolo ist bekannt für seine zahlreichen "Murales"
- Wandgemälde und -malereien, 
die sich mit der politischen Situation,
Problemen und Geschehnissen Sardiniens und Italiens, 
aber auch mit internationalen Ereignissen beschäftigen.

un' altra guerra? no grazie.


Eines der wichtigsten Ereignisse war 
wohl der Kampf um Pratobello, 
eine Hochebene, die als Weideland für Schafe genutzt wird.
 

1969 sollte dieses Weideland 
Truppenübungsplatz für die NATO werden.



Die Bewohner Orgosolos setzten sich aber zur Wehr.
Sie vertauschten Wegweiser, Straßen wurden blockiert,
das Vieh wurde auf die Straßen getrieben, 
Kinder, Frauen, Alte, ... legten sich einfach auf die Straße,
so dass das Militär wieder abziehen musste.



Wir hatten leider nur eine Stunde Zeit
und haben uns nur die Hauptstraße angesehen.
Beim nächsten Mal bringen wir mehr Zeit mit.



In Orgosolo gibt es nette Cafes, leckeres Eis,
sehr freundliche und hilfsbereite Bewohner
- von Banditen weit und breit keine Spur ;-) -
aber Einschusslöcher am Rathaus und die zahlreichen Murales
erzählen eine andere Geschichte.


Ganz liebe Grüße
Melanie

Kommentare:

  1. Toll! Noch nie davon gehört...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Melanie
    Ich habe als Sardinien Fan schon davon gelesen, aber wir waren noch nie in Orgosolo. Das wäre aber definitiv einen Besuch wert. Danke für die tollen Bilder.
    Liebe Grüsse
    Paula

    AntwortenLöschen
  3. *Danke*, Melanie, für die wunderschöne Fotoreihe Sardinen - ich war noch nie dort - wohl aber auf der Nachbarinsel Korsika - beeindruckend ähnlich.
    Ich wünsche dir mit deiner Familie einen schönen *S*O*M*M*E*R*
    es grüßt *rena*

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!

Mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://meinegruenewiese.blogspot.de/p/datenschutz.html und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de.