Sonntag, 19. November 2017

Nussknacker


Mit Kreidemarker zeichnen macht 
uns ja schon lange Spaß
(siehe z.B. auch hier, hier, hier oder hier)
- besonders auch zur Winterszeit.

Als ich dann bei Pinterest 
dieses Fenster gesehen habe,
war es um mich geschehen.

Ella hat das gerne für mich übernommen.
Im Internet findet man problemlos Vorlagen,
die von innen an die Scheibe geklebt werden
und dann nur noch nachgezeichnet werden müssen.



So bekamen nun die Scheiben 
unseres Esszimmerschrankes 
zwei Nussknackergesellen aufgezeichnet.


Da wir schon dabei waren,
hat sie gleich mit der Scheibe 
neben der Eingangstür weitergemacht.


Elisa hat dann noch ein paar Sternchen ergänzt ;-)


Nun werden unsere Gäste von
diesen hübschen Nussknackern begrüßt.


So schaut das abends aus:


Ganz liebe Grüße
Melanie

Kommentare:

  1. Tolle Idee, geht das leicht wieder ab????
    Und wo kaufst du die Kreidemarker?
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette,
      der Kreidemarker geht von Glas einfach mit einem nassen Lappen wieder weg.
      Von Tafelfolie geht er nur mit Schrubben wieder weg ;-)
      Unser Kreidemarker ist aus dem ganz normalen Schreibwarengeschäft.
      Liebe Grüße
      Melanie

      Löschen
  2. Zu schön! da muss ich meine Marker reaktivieren!
    Eine gute neue Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Am liebsten möchte ich bei euch einziehen :)))
    Liebe Grüße Magda

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja toll geworden! Bei uns stehen die Nussknacker ja aus Fleisch und Blut - nein, natürlich aus Holz, auf dem Fensterbrett in der Weihnachtszeit. Gefällt mir sehr. Die Kreidemarker warten hier auch schon auf ihren Einsatz.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Allerliebst! Das mti den Kreidmarker muss ich auch endlich mal ausprobieren. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. Wo ist bloß meine Kreidestift! Ich muss unbedingt mal wieder mal, aber davor die Fenster putzen 😉 LG Melanie

    AntwortenLöschen
  7. Ganz wunderbar, eure Nussknacker. So als Motiv am Fenster und Tür machen sie sich prächtig! Hier wird auch oft Fenster und Tür mit Kreidestift verziert. Aber meist frei Hand. Mit der Vorlage ist eine gute Idee.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Sieht super schoen aus! Muss mir unbedingt auch so einen Kreidenmarker suchen....
    Wuensche euch eine wunderbare, gemuetliche Zeit.
    Liebe Gruesse, Rahel

    AntwortenLöschen
  9. Gefällt mir sehr gut :)

    Was für einen Kreidemarker benutzt Ihr für die Zeichnungen auf Glas. Ich will mir einen kaufen, bin aber unschlüssige von welcher Marke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,
      ich denke, da brauchst du dir nicht so viele Gedanken machen.
      Die sind alle recht gut. Den ersten Kreidemarker habe ich von edding gekauft.
      Der zweite ist jetzt von schneider. Ich merke keinen Unterschied.
      Ganz liebe Grüße
      Melanie

      Löschen
    2. Prima �� dann weiß ich Bescheid ��

      Löschen
    3. Ups.... die Sonderzeichen waren eigentlich Smileys :)

      Löschen
  10. Was für herrliche Nussknacker, liebe Melanie. Besonders auf den letzten Bildern spürt man die Liebe und die Freude, die in Eurem Haus wohnt. So wunderbar heimelig. Liebste Grüße und ein kuscheliges Wochenende, Nicole (die all Eure Kreidezeichnungen einfach nur schön findet!!)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!

Mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://meinegruenewiese.blogspot.de/p/datenschutz.html und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de.