Dienstag, 10. Dezember 2019

Nussknacker zum Anbeißen


Ungebacken sahen die Nussknacker
noch ganz nett aus ;-)
Leider sind sie beim Backen
dann etwas auseinander gegangen
(die Untertreibung des Tages ;-))

Davon gibt es kein Bild.
Geschmeckt haben sie trotzdem.
Zumindest waren am zweiten Tag
schon keine mehr in der Plätzchendose.




Nach dieser Backpleite haben mich die Spitzbuben,
die wir anschließend gebacken haben,
wieder versöhnt :-)
Gefüllt haben wir sie dieses Mal
mit diesem Blutpflaumen-Gelee.




Vermutlich wird in der Weihnachtsbäckerei
nicht viel mehr entstehen,
weil uns die Tante und Oma auch
mit Plätzchen versorgt haben.

Ganz liebe Grüße
Melanie

Kommentare:

  1. Die Nussknacker sehen wirklich fein aus, vielleicht mit Teig, der nicht stark aufgeht. Aber im Prinzip zählt, dass sie schmecken.
    Adventliche Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Die Nussknacker sehen genial aus, richtig schön weihnachtlich!
    Hier muss vor Weihnachten auf jeden Fall nochmal gebacken werden, da ich noch ein paar kleine Weihnachtsmitbringsel benötige ;-)
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    PS: Es freut mich sehr, dass mein Schneemann so schnell und wohlbehalten bei euch gelandet ist. Der wird sich bei euch richtig wohl fühlen, da bin ich mir sicher!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Melanie
    Die Spitzbuben sehen geradezu perfekt aus. Da glaub ich dir, dass du dich versöhnt hast. ;-)
    Liebe Grüsse Paula

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!

Mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://meinegruenewiese.blogspot.de/p/datenschutz.html und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de.