Mittwoch, 19. Mai 2010

dragonfly





Meine Maus bekommt mal wieder ein Halstuch.
Der Stoff ist derselbe wie der GRÜNE (klick drauf),
nur eben in TÜRKIS.

Und weil die Schmetterlinge (klick drauf)
noch immer nicht geschlüpft sind,
flattert dieses Mal eine Libelle auf ihr Tuch
und lässt sich nieder.

"Dragonfly" (engl. Libelle) klingt doch
ganz anders als "Libelle".

"Dragonfly" (wahrscheinlich sprech ich es nur falsch aus)
hat sowas
gewaltiges, mystisches,
ritterhaftes, mittelalterliches

- wie eine Drachenfliege eben.
"Libelle" dagegen klingt eher
leicht, zart und zerbrechlich.

Was meint Ihr?


Meine Libelle sieht allerdings
alles andere als zerbrechlich aus ;-)

Sie scheint eher von der "stabilen" Sorte zu sein!

Ganz liebe Grüße
Melanie


Kommentare:

  1. Huhuuuuu Melanie,

    bin gleich mal auf einen Gegenbesuch gestartet...
    Einen schönen Blog hast Du!
    Werde Dich gleich mal zu meiner Blogrunde zufügen ;o)
    GLG
    Anke
    PS: Die Pimpelliese war wirklich total easy zu stricken.
    Anleitung steht auf meinem Blog, wenn Du es mal versuchen möchtest :o)))

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Melanie,
    ein wunderschönes Tuch für Deine Kleine!
    Lieeebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Huhu liebe Melanie,
    ne kenn ich nicht... würdest du mir die Kurzfassung erzählen;O)))) gggglg Susi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Melanie, das Tuch ist toll. Ich liebe Libellen. Das ist echt ne gute Idee. Die kleinen Libellen kann man sich ja überall drauf nähen.... da muß ich gleich mal überlegen. Ich grüße dich ganz lieb. Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Melanie,
    das Tuch ist klasse! Leider mag mein Sohn nichts am Hals haben - alles kratzt (sagt er!)
    Hast du die Libelle frei Hand gestickt?
    Liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!