Montag, 2. September 2019

Vom "Ritzen-Rucola" und dem Drumherum


Ich habe Euch hier schon mal von
unserem "Ritzen-Rucola" erzählt,
der sich selbst ausgesät hat
und nun wild zwischen den Steinritzen wächst.
 
Damals war er noch klein.
Inzwischen ist er so groß,
dass er den kompletten Weg überwuchert. 


Seine gelben Blüten locken zahlreich
Bienen und andere Insekten an.
Auch wir nutzen ihn natürlich,
obwohl er inzwischen etwas scharf geworden ist.




Vor der Hauswand scheint es ihm gut zu gefallen.
Hinter dem Rucola wachsen noch andere Kräuter,
Petunien und die Einäugige Susanne in Rot.



Die Einäugige Susanne klettert in diesem Jahr
besser als in den Jahren zuvor.
Ich würde mal gerne Samen 
der Einäugigen Susanne sammeln.
Bisher hat sie aber noch keine Samen entwickelt.


Habt Ihr Erfahrung damit?




Ganz liebe Grüße


Kommentare:

  1. Liebe Melanie, dein Garten ist ein Traum. Es scheint, als würde bei euch einfach so alles wachsen. Ich weiss, ich weiss, es ist viel Arbeit, aber es sieht wirklich alles so wunderschön aus!
    Habt einen feinen Herbst.
    Ich sende liebe Grüsse aus Wien, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hi. Ein leckerer, blühender Traum... Das muss sich doch wieder fleissig auswählen! Und dass Du von der üppigen eingängigen Susanne nächstes Jahr wieder Pflanzen hättest, ist ja kein Wunder! Aber ist das nicht ein Hybrid? (Keine keimfähigen oder sortenreinen Samen, wenn überhaupt.)
    Ich liebe es auch, Samen zu sammeln. Ein wenig hat das von einem Versprechen für das nächste Jahr, oder?
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!

Mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://meinegruenewiese.blogspot.de/p/datenschutz.html und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de.