Montag, 14. August 2017

Groß geworden


... sind die Stockenten an unserem Bach.
Noch sehen sich Männchen und 
Weibchen zum Verwechseln ähnlich.
Wusstet Ihr, dass die Erpel erst
im ausgewachsenen Alter ihr Balzkleid 
mit dem grünmetallischen Kopf, 
dem gelben Schnabel und dem weißen Halsring haben.
Bis August kann man Männchen 
und Weibchen lediglich an der Schnabelfärbung
und an dem blauen Flügelspiegel des Männchens unterscheiden.

Na, wisst Ihr nun, welches der beiden 
das Weibchen und welches das Männchen ist?


So sahen die Kleinen noch im Mai aus:


Die Stockenten sind also 
demnach gerade Jugendliche ;-)
Das merkt man auch an ihrem Verhalten.
Sie sind nachts ständig unterwegs
(Ich höre sie nachts immer wieder rufen.)
und schlafen tagsüber ;-)


Beim Schlafen schieben sie 
ihren Schnabel unter den Flügel.


Die Augen sehen etwas seltsam aus,
sie erinnern fast an blinde Augen.


Manche schlafen auch auf einem Bein :-)


Ganz liebe Grüße
Melanie

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!

Mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://meinegruenewiese.blogspot.de/p/datenschutz.html und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de.