Dienstag, 16. Juni 2015

SchneckSchneck - eine kleine Bastelei



Bevor ich Euch wieder mit Beton beglücke .... ;-)
zeige ich Euch eine kleine Bastelei,
für die Ihr ein Schneckenhaus, 2 Streichhölzer
und lufttrocknende Modelliermasse benötigt.




Die Referendarin (liebe Grüße an dich, Claudia), 
mit der ich in unserer ersten Klasse zusammenarbeite,
hat die Weinbergschnecke zum Mittelpunkt 
des Heimat- und Sachunterrichts gemacht.
Da mach ich doch gleich mit :-)




Leere Schneckenhäuser gibt es 
bei uns im Garten viele.
So habe ich für meine Schüler 
mal schnell ein paar gesammelt, 
mit denen wir dann diese Schnecken gebastelt haben:


Nun kriechen viele Schnecken durchs Klassenzimmer
(und eine in unserem Esszimmer ;-))




Und wenn wir schon gerade 
beim Thema "Schnecken" sind ...
Bei uns gibt es auch viele 
dieser Schließmundschnecken.
Für mich waren sie nichts Besonderes,
allerdings habe ich festgestellt,
dass sie doch nicht überall bekannt sind.



Kennt Ihr diese Schnecken?




Ganz schleimige Schnirkelschnecken-Grüße ;-)
Melanie




Kommentare:

  1. Die sind ja super, eure selbst gewerkelten Schnecken, liebe Melanie! So eine wunderbare Werkelei für Kinderhände. In unserer Klasse gab es auch das Thema Schnecken. Allerdings ist dieses Projekt bereits vorbei. Schade, sonst hätten wir hier ebenfalls mal in eine fröhliche Schneckenproduktion gehen können ;-) Lieben Dank für die Idee und sonnige Morgengrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, Melanie,.....ws für ein nette Idee.
    zu deiner Frage, könnte es eine Wellhornschnecke sein - ich glaube - ich habe ein Glas gesammelter "Häuser" von vielen Strandplätzen dieser Welt und dazu gehört auch die Wellhorn.
    Sonnige Grüße *rena*

    AntwortenLöschen
  3. Als Schneckenzüchterin von Kindesbeinen an muss ich gestehen, dass ich die Schließmundschnecke noch nie in natura angetroffen habe...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Oh nein - so eine Schnecke habe ich noch nie in hiesigen Gefilden gesehen. Toll und wieder etwas gelernt.
    Eure gebastelten Schnecken sind sehr süß - wir kommen ja an keinem leeren Schneckenhaus vorbei :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine nette kleien Bastelei! Und mit lufttrocknender Modelliermasse auch wirklich schnell umzusetzen. Also doch wieder Häuserl sammeln...

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  6. .... im Garten mag ich sie ja eher nicht so gern, doch hier habe ich noch einen Link für euch:
    https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/sonstige-arten/weichtiere/15328.html
    Eine ganz tolle Frau!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Schnecken im Garten mag ich ja nicht so. Aber eine Gebastelte, die auch noch total süß aussieht, ist mir dann schon lieber. :-)
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!