Montag, 26. Januar 2015

Dr Deifi is los.


Der Teufel ist los.


Hier nehmen die Vorbereitungen 
für die fünfte Jahreszeit,
aber auch der alltägliche Wahnsinn
doch recht viel Zeit in Anspruch, 
so dass das Bloggen
gerade etwas auf der Strecke bleibt.

Aber dieses tolle Buch wollte ich Euch 
doch schon länger mal zeigen.


Ella hat es vom Christkind bekommen
und es ist fast täglich in Gebrauch.


Wir können es nur weiter empfehlen.
Es macht der großen Dame so viel Spaß.


Auch die Minimaus stempelt fleißig mit.


Da wir so begeistert sind,
haben wir das gleiche Buch 
einem anderen süßen Zwerg (klick drauf)
zum Geburtstag geschenkt.


Dazu habe ich noch ein kleines Heftchen
für ihn persönlich gestaltet,
so dass er seine Fingerstempel-Bilder
gesammelt aufbewahren kann.

Ganz liebe Grüße
Melanie




Sonntag, 18. Januar 2015

Die närrische Zeit


... ist hier bereits in vollem Gange.
Zumindest die Vorbereitungen dafür.

Ja, meine Freude ist ein wenig 
zurückgekehrt (siehe letzter Post).
Ich war schon ziemlich durch den Wind,
aber Ablenkung tut immer noch gut.

 Ella fiebert der närrischen Zeit entgegen.
Im Kindergarten planen wir schon 
die Kostüme für den Kinderfaschingsumzug.
Im Dorf planen einige Frauen und ich 
einen kleinen Faschingsball für unsere Minis.


Auch unser Zuhause muss 
dementsprechend dekoriert werden :-)


Und so haben Ella und ich 
einige Clowns gebastelt, ...


die nun überm Esszimmertisch 
die lustigste Akrobatik veranstalten.


Die Inspiration stamm von hier (klick drauf).


Wir haben aus der Schneemännervorlage 
einfach Clowns gemacht.


Für die Ziehharmonika-Körper 
haben wir ein Din A 4-Blatt
in vier 3cm-breite Streifen geschnitten,


jeweils zwei aneinandergeklebt und 
dann die zwei nun verlängerten Streifen
im Wechsel übereinander gefaltet.


Das Falten hat fast komplett Ella übernommen.
Das hat ihr sehr viel Spaß gemacht.


So hatte ich ein wenig Zeit,
mit der Heißklebepistole Nase (Holzperle) 
und Haare (Wollreste)
auf die Wattekugeln zu kleben.


Ella hat dann wiederum die Gesichtchen aufgemalt
und die Sternmanschetten ausgeschnitten.


Nach dem Auffädeln der einzelnen Teile
habe ich die Clowns überm Tisch aufgehängt.


Da baumeln sie nun und werden
ab und zu von der Minimaus
durcheinandergewirbelt ;-)

Ganz liebe Grüße
Melanie

Dienstag, 13. Januar 2015

Häusle


Immer wieder geschieht in unserer Welt etwas,
das ich nicht verstehe, das mich wütend oder traurig macht, 
das mich lähmt, das mich ängstigt.
Warum? 
Warum können wir nicht alle friedlich und respektvoll
miteinander leben und ehrlich zueinander sein?

In den letzten Tagen ging es in meinem Kopf
drunter und drüber.
Ich möchte hier auch gar nicht weiter
darüber schreiben,
denn dazu bin ich zu konfus, traurig, wütend und 
nicht wortgewandt genug.

Um mich abzulenken,
aber auch, weil ich meinen Mädels
und meinen Schülern zuliebe
zur Tagesordnung zurückkehren muss,
 beginne ich langsam wieder,
mich mit oberflächlicherem zu beschäftigen.

Und so sind diese einfachen Häuschen entstanden.


Vielleicht erinnert Ihr Euch noch an
die Piepmätze (klick drauf).


Die Häuschen sind nach genau
demselben Prinzip entstanden.



Ganz liebe Grüße
Melanie

Donnerstag, 8. Januar 2015

Eiswiese



Vor kurzem hatten wir hier 
am Bach wieder etwas Hochwasser.


Normalerweise grasen hier Schafe.
Aber das passiert hier öfter.
Siehe auch hier oder hier.



Aber dieses Mal war das Wasser 
schon am nächsten Tag fast wieder weg.



Nur auf den Wiesen (und in unserem Keller)
ist noch Wasser geblieben ...


... und gefroren.















Für die Mädels ein Riesen-Spaß
und für mich tolle Motive ;-)


Ganz liebe Wintergrüße
Melanie

Dienstag, 6. Januar 2015

Dreimal drei Könige


Wir befinden uns noch mitten in der Weihnachtszeit,
denn erst heute finden die heiligen drei Könige
das Jesuskind im Stall.

Schade, dass so viele hier in der Bloggerwelt
schon kurz nach Heilig Abend alles wieder rausräumen.
Denn die Weihnachtszeit endet doch offiziell
erst am Sonntag nach dem 6. Januar.

In unseren Kirchen hier bleiben die Christbäume
sogar bis Mariä Lichtmess (2. Februar) stehen.
Das haben wir letztes Jahr auch geschafft ;-)
Aber dieses Jahr sieht der Baum 
schon etwas mitgenommen aus.
Aber bis Sonntag bleibt er auf jeden Fall noch.


Heute hatten wir dreimal 
die Heiligen drei Könige hier :-)


Einmal unsere gebastelten "Räuber"-Könige ;-)
die sich über den Dreikönigskuchen hermachten.


Diese tolle Tradition habe ich letztes Jahr 
bei der lieben Katja von Die Raumfee (klick drauf) entdeckt 
und so schön gefunden, dass wir diese Tradition
nun gerne auch für uns übernehmen.


Allerdings habe ich keine Mandel im Teig versteckt,
denn König spielen meine Damen 
eh schon den lieben langen Tag
- und ich den Hofnarr ;-)


Bei uns gab's den Dreikönigskuchen
heute zum Frühstück.

Die zweiten Heiligen drei Könige
waren natürlich unsere Ministranten,
die als Sternsinger von Haus zu Haus zogen
und ihren Segensspruch hinterließen.



Ja, ja, heute mal Latein ;-)
(Ganz nebenbei: 
Ich hatte im Gymnasium Latein LK)

20*C+M+B*15
C = Christus
M = Mansionem
B = Benedicat
Christus segne dieses Haus!

Und die dritten Heiligen drei Könige
haben auch in unserer Krippe 
den Weg zum Stall gefunden.


So wünsche ich Euch allen nun also
dreimal einen wunderschönen Dreikönigstag!

Aber nicht überall hier in Deutschland
ist dieser Tag heute ein Feiertag!
Wir hier in Bayern haben heute frei :-)


Ganz liebe Grüße
Melanie

P.S.: Ich werde immer schlauer ;-) Schaut auch mal hier (klick drauf)


Samstag, 3. Januar 2015

Die heiligen drei ...


Könige oder Räuber?

Ich wünsche an dieser Stelle nochmals 
allen ein wundervolles gutes neues Jahr!

Ella meint, unsere drei Könige 
würden eher wie Räuber ausschauen.
Das war aber nicht der Plan.


Nach dieser Idee (klick drauf) 
haben die große Maus und ich 
heute aus Toilettenpapierrollen 
und ein wenig drumherum
die heiligen drei Könige gebastelt.





Ich vermute, es liegt an dem 
doch recht wilden Bartwuchs der Drei,
dass sie etwas verwegen wirken.


Aber ich versichere,
sie haben ehrenwerte Absichten.


Ich nehme nicht an,
dass sich die Drei auf ihrer Suche
nach dem Stall regelmäßig rasiert haben.

Immerhin haben sie an
ihre Gaben und Geschenke gedacht.

Gold

Weihrauch

Myrrhe




Ganz liebe Grüße
Melanie