Donnerstag, 23. Oktober 2014

Bobbel





Noch finde ich die zurückbleibenden "Bobbel" 
der Herbstanemonen viel zu hübsch,
um sie abzuschneiden.

Siehe auch hier (klick drauf).

Ganz liebe Grüße
- hatschi! -
Melanie

P.S.: Bin erkältet :-(



Sonntag, 19. Oktober 2014

Ein Igel zum Vernaschen



Schon vor vielen Jahren hat mir meine Tante
diese Kuchenform in Form eines Igels vermacht.


Ich hatte sie allerdings bisher nicht benützt.
Warum? Keine Ahnung!


Letzte Woche kam dann meine Freundin
mit ihren Jungs endlich mal wieder zu Besuch ;-)


Das war die Gelegenheit, 
die Igelform mal zu testen.


Dafür habe ich nur einen Rührteig gemacht,
den gebackenen Kuchen mit Kuvertüre überzogen
und mit Mandelstiften Stacheln verteilt.


Als Augen dienten zwei Rosinen
und die Schnauze war ein Mandelplättchen.



Den Kindern hat der Igel 
sehr gut geschmeckt :-)


Mir auch :-)


Es ist nichts übrig geblieben.

Ganz liebe Grüße
Melanie




Freitag, 17. Oktober 2014

Blättertiere


Erkennt Ihr das Tier?


Die Oma hat lange gerätselt.
Ich finde aber, Ella ist er gut gelungen ;-)
der Elefant.


Wir sind immer noch im Bastelfieber.





Nun baumeln im Esszimmer wieder
ein paar Tierchen aus gepressten Blättern.







Ich wünsche Euch ein wunderbares Wochenende!

Ganz liebe Grüße
Melanie


Mittwoch, 15. Oktober 2014

In meinem kleinen Kinderbett (Wieder ein persönlicher Buchtipp)


Heute habe ich wieder mal 
einen Buchtipp für Euch
bzw. für die ganz Kleinen.

Das ist wieder ein gaaaanz persönlicher Tipp
von mir und meinen Mädels,
die dieses Buch auch sehr mögen.

Das ist keine Werbung und wird auch nicht gesponsert.


Ich habe Euch hier und hier schon mal erzählt,
wie toll ich die von Annette Swoboda (klick drauf)
illustrierten Bücher finde.

In unserem Bücherregal stehen einige Bücher von ihr.
Darunter ist auch das Gute-Nacht-Buch

IN MEINEM KLEINEN KINDERBETT


Die Geschichte von Paul Maar
ist in Reimform geschrieben
und durch kleine Wiederholungen 
prima für die Kleinen
zum Nachplappern geeignet.




Zu uns passen die Bilder 
immer ganz besonders gut,
denn unsere Minimaus sieht den Kleinen
im Buch immer tatsächlich etwas ähnlich ;-)



Ganz liebe Grüße
Melanie

Montag, 13. Oktober 2014

Der Herbst auf dem Tisch


Viiiiieeelen lieben Dank für Eure vielen lieben Worte
zu unseren Zapfenmännchen!

Der Herbst ist doch DIE Basteljahreszeit schlechthin.
Und wenn das Wetter auch noch so toll ist,
macht es doppelt so viel Spaß,
bei Spaziergängen Herbstliches für Zuhause zu sammeln.


Schon vor längerem haben Ella und ich
diese Hagebutten gesammelt,
die nun ein Weilchen unseren 
Esszimmertisch geschmückt haben.



Inzwischen sind sie allerdings 
nicht mehr ganz so prall
und hübsch anzuschauen,
wie Ihr vielleicht auf dem 
nächsten Bild erkennen könnt.


Deswegen kam uns die  
Bastelidee von Kleefalter (klick drauf)
gerade recht, denn Zapfen hatten wir noch
und lufttrocknende Modelliermasse auch.


Ella hat die netten Igelchen 
mit meiner Hilfe nachgebastelt.
Liebe Kleefalter, danke für die nette Idee!




Die selbstgenähten Stoffkürbisse kennt Ihr 
vielleicht noch von hier (klick drauf).

Kulinarisch kam am Wochenende der Herbst
in Form eines sehr schnellen 
Zwetschgenkuchens auf den Tisch.
"Sehr schnell", weil die Zwetschgen schon 
halbiert aus dem Gefrierschrank kamen ;-)


Das Rezept findet Ihr hier (klick drauf).



Ganz liebe Grüße
Melanie

Dienstag, 7. Oktober 2014

Zapfenmännchen und neues aus Beton


Am Wochenende haben die große Dame und ich
auch ein wenig gebastelt.
Aus verschiedenen Sammelstückchen
wie Zapfen, Mohnkapseln, Haselnüssen und Co.
haben wir kleine Zapfenmännchen gebastelt,
die nun mit den alten Männchen
aus den Vorjahren (klick drauf)
im Fenster baumeln.


Ella hat die Männchen zusammengestellt,
ich habe sie mit Heißkleber geklebt und 
Ella hat dann wiederum die Gesichtchen aufgezeichnet.





Zu den Zapfenmännchen gesellen sich auch
Blätter aus Holz und 
hängende Gläser mit Teelichtchen.



Im Fenster ist nun alles herbstlich eingestimmt.


Auf dem Holzbrett tummeln sich noch ein paar Waldtiere,
Holzpilze, Birkenstämmchen, kleine Zweige
und noch zwei Betonobjekte.
Und die Papierhäuser gibt es auch noch :-)


Vielleicht erkennt Ihr,
was mir als Gießform für den Beton gedient hat?!


Nein?
Das war mal eine Plastikflasche von G*nini ;-)
Na, erkennt Ihr das Pünktchenmuster?


Und noch zwei Bildchen,
die ich abends gemacht habe:





Ganz liebe Grüße
Melanie