Montag, 24. Juli 2017

Dreimal Johannisbeere


Im Obstgarten haben wir drei Johannisbeersträucher,
die zum Glück nacheinander erst reifen.
Dennoch ist JETZT Johannisbeerzeit bei uns.
Deswegen gab es am Wochenende 
Träublestorte nach diesem Rezept
für meine Familie ...
 




... und für mein 25jähriges (!) Abitreffen am Samstag
Johannisbeer-Baiser-Muffins.



In meinem Fotoarchiv fand ich noch diese Bilder.
Weil sie thematisch gerade so schön passen,
zeige ich Euch auch noch den 
Johannisbeer-Gugelhupf.




Ganz liebe Grüße
Melanie

Kommentare:

  1. Hm, lecker! Davon bitte auch ein Stück für mich!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Sieht alles ganz lecker aus, besonders mit Baiser - da passt die Süße zu den säuerlichen Beeren. Bei meiner Mutter im Garten ist die Johannisbeerzeit schon wieder vorbei.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. ..........das sind ja "leckere" Bilder, Melanie. Hier im Rheinland Johannisbeerzeit vorbei....pflücke jetzt Brombeeren....total üppig in diesem Jahr....
    Schöne Sommerzeit
    *rena*

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe diesen Kuchen...am allerliebsten wenn er noch ein bisserl warm ist. Aber Muffins daraus zu machen ist ja auch eine super Idee. Werd gleich mal schauen ob meine " Amseln" am Johannisbeerstrauß noch was übrig gelassen haben. Ganz liebe Grüße Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen.

    :-))))))

    Schade dass man nicht durch den Bildschirm greifen kann.

    ;-)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie lecker liebe Melanie!! ❤️ da hätte ich jetzt auch gerne ein Stück..... ich muss auch unbedingt noch ein Johannisbeerstrauch pflanzen.... aber einer reicht mir dann... lach
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!