Sonntag, 15. März 2015

Ein heißes Kätzchen


... für die Oma ;-)

Die Oma, meine Schwiegermutter,
hatte letzte Woche schon ihren 89. Geburtstag.
Sie hat eine Katze und ist auch sonst ein großer Katzen-Fan.

Schon die letzten Jahre habe ich ihr
katzentatzenhafte (Achtung: Wortneuschöpfung ;-)) 
Kleinigkeiten genäht.
Zum einen war da das Kissen (klick drauf),
zum anderen das kleine Körbchen (klick drauf).

In diesem Jahr gab's ein heißes Kätzchen :-)
Viele von Euch kennen dieses Kätzchen sicher schon.
Ein Dinkelkernkissen in Katzenform
zum lässig über die Schulter legen :-)

Auch auf meiner To-Do-Liste
war es schon länger vertreten.
Nun hab ich's endlich mal auch genäht.
Ging eigentlich ruckizucki.


The making of:

1. Katze auf ein Din A 3-Blatt aufzeichnen und ausschneiden.

2. passenden Stoff suchen
(Ich habe mehrere Stofffetzchen abgefackelt,
um herauszufinden, welcher aus Baumwolle ist ;-))


3. zuschneiden

4. zusammennähen, 
dabei eine Wendeöffnung aussparen



5. Nahtzugabe etwas zurückschneiden,
vor allem an den Engstellen



6. wenden und bügeln
(gut gebügelt, ist halb genäht ;-))








7. mit einer "Einführhilfe" ;-)
das Dinkelkorn einfüllen


Meinen Dinkel hab ich im Reformhaus gekauft.


Dem Kätzchen die Kerne in den Popo
zu füllen kam mir etwas seltsam vor ;-)
und ich musste ständig lachen.


8. die Wendeöffnung von Hand zunähen


9. Fertig!




Meine Schwiegermutter hat 
sich sehr darüber gefreut.


Und was Ella der Oma geschenkt hat,
zeige ich Euch demnächst.

Ganz liebe Grüße
Melanie


P.S.: Mehr Katzenideen habe ich hier gesammelt.

Kommentare:

  1. ... ich könnt grad dringend eins gebrauchen, hab ich doch glatt noch einen steifen Nacken eingefangen :O(
    Eine wirklich schöne Idee!
    Sei lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein tolles Geschenk - nicht nur wohltuende Wärme wenn es mal "zwickt", sondern auch noch mit ganz viel Liebe selbst gemacht, super!
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ein schönes Geschenk. Ich finde, die selbstgemachten Geschenke sind doch die Schönsten!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Melanie,
    das ist mal ein ganz ausgefallenes Körnerkissen. Wunderschön im Katzen-Design!
    Komm gut in die neue Woche .....
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Geniale Idee! Wie wärmt Deine Oma die Wärmekatze? Hat Sie noch einen Holzherd? Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine unglaublich süße Idee!! Und mit dem Karo triffst du genau meinen Geschmack :-)

    Liebste Grüße, Annika von Tilts

    AntwortenLöschen
  7. Ach das ist ja eine nette Idee mit der Katze, ich hab schon viele Kirsch- und Traubenkernkissen genäht, aber so eine heiße Katze fehlt mir noch, aber wahrscheinlich wäre mein roter Kater eifersüchtig auf die Konkurrenz **grins**
    Liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe auch, dass die Katze der Oma nicht überreagiert ;-)
      LG Melanie

      Löschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!