Dienstag, 15. April 2014

Küchlein im Glas


Vielen lieben Dank für all Eure 
netten und lieben Worte hier bei mir :-)
Ich komm gar nicht dazu, Euch zu Antworten,
besuche Euch aber schon fleißig auf Euren Blogs.

Heute bin ich auch nur kurz hier,
denn gleich muss ich Ella vom Kindergarten holen
und nachmittags bekomme ich Besuch
von zwei lieben Nachbarinnen
mit ihren Mädels.

Deshalb habe ich 
Kokos-Küchlein mit weißer Schoki im Glas
nach diesem Rezept (klick drauf) gebacken.
Dazu werde ich vermutlich noch Himbeersahne machen,
aber das entscheide ich kurzfristig ;-)
(wie so vieles!)

Wie die Küchlein innen aussehen und schmecken,
kann ich Euch noch nicht sagen.
Aber praktisch sind die Kleinen ja schon,
denn im Gläschen halten sie 4 Wochen!
Nicht, dass sie solange halten müssten ....







Vorher sahen die Gläser so aus ;-)



Jetzt so:





Die Watte-Eier habe ich 
einfach mit Filzstift bekritzelt ;-)

 Ganz liebe Grüße
Melanie

Nachtrag: 
Wow, sehr lecker, aber mächtig!
Ich dachte, jeder könne zwei davon essen,
aber nach einem Gläschen Kuchen
mit leckerer "Semifreddo-Himbeersahne" 
war dann doch jede pappsatt.

Kommentare:

  1. Weißbier im Bügelglas??? Was war denn da drin?
    Die sind wirklich süß geworden ... Mit den Labels ganz schick! Toll auch als kleines Mitbringsel zur Osterfeier...

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Hihihi ... Das habe ich mir auch gedacht ...? Weißbier in Einweckglässern ...?
    So verziehrt sehen sie Klasse wunderschön aus ... und klingen auch seeeeeeeehr lecker ...
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Och, liebe Melanie, sind die goldig... Ich liebe "Kuchen im Glas"....das ist doch immer auch ein Augenschmaus. Herzlich, Frau Schritt

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!