Donnerstag, 9. Mai 2013

Rhabarber mit Häubchen


Danke für all die lieben Kommentare
zu unserem Garten.
Leider können wir ihn derzeit
nicht so richtig genießen.
Zum einen macht das Wetter ja nur bedingt mit,
zum anderen sind alle Mädels im Haus (einschließlich mir)
so erkältet, dass schon der feinste Windhauch
die heftigsten Hustenattacken auslöst.
So sitzen wir hier an der Terrassentür
und drücken unsere Nasen platt,
um unseren Garten und das tierische Treiben dort
wenigstens ein wenig zu genießen.


Aber nun zum heutigen Post:
Wenn ich gut organisiert bin
(was leider nicht oft der Fall ist),
überlege ich schon am Donnerstag,
welcher Kuchen uns das Wochenende versüßen soll.
Heute ist Donnerstag und ...
ich weiß es ..... noch nicht.

Letztes Wochenende gab's 
Rhabarberkuchen mit Baiserhaube.

Lecker!

Vielleicht geht es Euch ja auch so
und dieser Kuchen wäre was für Euch ...
Hier das Rezept:






Ich wünsche Euch noch 
einen schönen freien Tag!
Vor allem den Vätern ;-)
 
Unser Papi muss heute leider arbeiten.
Das ist das Leid des Selbstständigen :-(
 
Ich mach mich dann mal auf die Suche
nach einem Kuchenrezept fürs Wochenende.
 
Ganz liebe Grüße
Melanie



Kommentare:

  1. Oh Melanie!
    Ich sitze auch schon seit letzten Freitag mit Halsweh und Husten zu! Will einfach nicht weggehen! Das ist doch zum husten!!!
    Ich wünsche Dir baldige Besserung (und mir auch)!

    Dein Kuchen ist ja wie aus einem Cafe! Ich bestelle mir immer Rhabarberkuchen! Lecker!
    Jetzt kann ich es ja mal selbst versuchen! Mal sehen... ich kann nicht so gut backen!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. rhabarber mit baiser ist eine meine lieblingskuchen. bei uns steht es auf dem wochenend-backplan.
    ich wünsche dir gute besserung! hoffentlich könnt ihr den schönen garten bald in vollen zügen genißen. lg, éva

    AntwortenLöschen
  3. Oh lecker Rhabarber, ich liebe Ihn, zwar lieber ohne Baiser, aber dann gibt´s eben Streußel drauf. Ich glaub das nehm ich für´s Wochenende gleich auf den Backplan. Wünsch Euch dreien gute Besserung und kann nur zu gut nachfühlen, wie Ihr Euch beim "ans Haus gefesselt sein" fühlt.
    Drück Euch ganz doll und hoffentlich bis bald, Silke

    AntwortenLöschen
  4. Dein Rhabarber mit Häubchen sieht wirklich sehr lecker aus, diese Idee ist ganz nach meinem Geschmack. ich mache so einen ähnlichen Kuchen, bei mir ist eine andere Fülle drinnen.
    Wird probiert sobald der Rhabarber mal aus den Puschen kommt ;)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hmmmmmm hört sich lecker an und sieht echt lecker aus!

    Wenn dann der Rhabarbar im Garten endlich soweit ist, werd ich das Rezept auf jeden Fall mal ausprobieren!

    glg Susi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Melanie,

    ich habe das Rezept heute ausprobiert. Der Kuchen ist soooo lecker geworden und er geht so schnell. Ich muss ihn nächstes Wochenende unbedingt nochmal backen.

    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es wunderschön, wie du deine Rezepte hier immer innerhalb der Fotos postest! Bist eine wirklich kreative Frau :-).
    Der Kuchen klingt ganz, ganz wunderbar. Wir machen so den Ribiselkuchen (rote Johannisbeeren).
    Alles Liebe, Katharina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Melanie,
    oweja sieht der lecker aus, ist bestimmt nix mehr für mich übrig....
    liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Melanie,

    dein Rhabarberkuchen sieht wirklich sehr lecker aus. Da hätte ich zu gerne ein Stück (nicht Stückchen *g*) davon abgehabt. :)

    vielleicht hast du ja noch Lust mit deinem Rezept bei unserem Foodblog Rhabarber-Event ( http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/77 ) auf Küchenplausch mitzumachen. Es gibt auch schöne Preise zu gewinnen und viele tolle Rhabarber-Rezepte zu entdecken.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!