Dienstag, 26. Februar 2013

Ab ins Körbchen


Danke für die liebe Kommentare
und Glückwünsche 
zum Geburtstag meines Papas.

Ein anderes Geburtstagskind 
- ein noch ganz Kleines :-)
 feierte bereits im Januar
seinen ersten Ehrentag 
(siehe auch hier).


 Passend zum Zimmer 
des kleinen Mannes
(siehe auch hier)
hab ich ihm ein Körbchen
 zum Aufhängen genäht.

gepunkteter Wachstuchstoff: IKEA

Boden für das Utensilo: Schneidebrett von IKEA

Zur Verstärkung: dicke Vlieseline





Dazu ein Buch, das perfekt
zum Geburtstagskind passt:


Die liebe Éva von Emil und die großen Schwestern
schrieb auch vor kurzem über
Elsa Beskow (klick drauf) einen Post.
Ihre Illustrationen sind einfach toll.
Wir besitzen außerdem noch
die "Wichtelkinder" und "Pelles neue Kleider".




Ganz liebe Grüße
Melanie




Kommentare:

  1. Das gefällt mir total gut!!!Ich wusste gar nicht, daß der alte Schwede so schönes Wachstuch hat (-:
    War ich schon lange nicht mehr...
    Deine Idee mit dem Schneidebrett ist ja klasse, dann steht das super stabil. Mir geht das Wetter jetzt echt auf die Nerven, im Moment schneit es schon wieder, ich glaube wir leiden alle an zu wenig Sonnenlicht!!!!

    Ich schicke dir ganz liebe Grüße
    deine Malaika

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie bin ich platt liebe Melanie, jetzt wird der Kleine schon jährig! Wahnsinn wie diese Zeit rast.
    Ganz liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  3. Den haben wir noch nicht. Muss ich unbedingt besorgen.
    Ich hoffe dir geht es auch bald besser. Liebe Grüße und gute Besserung. Der Frühling könnte kommen und uns mir ihre frische Gesundheit einhauchen. Lg, éva

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Melanie!
    Also die Anhänger kannst du ganz sicher mit deiner Tochter machen. Sie ist ja auch sehr geschickt, wie man hier schon des öfteren sehen durfte. Muster kann man auch prima mit Stempeln reindrücken, ich hatte nur keine passenden.
    Dein Körbchen ist sehr schön geworden. Ich finde selbstgemachte Geschenke immer toll - ist einfach viel persönlicher.
    lg Lorke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Melanie,
    oh, der Utensilo ist ja wunderhübsch. So tolle Farben. Ich glaube, so einen brauche ich doch auch. Das mit dem Schneidbrett ist eine gute Idee von Dir. Taschen nähen ist noch leichter, als diesen Utensilo nähen, glaube mir.
    Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Melanie,
    ich bins nochmal. Habe mir jetzt einen Versuchsutensilo genäht. Wie machst du das mit dem Boden? Wenn ich ihn reinmache kann ich das ganze ja nicht mehr wenden. Bin ich jetzt doof?
    Du steckst die beiden zusammen und dann? Da habe ich ja eine unschöne Naht außen.Wäre lieb von dir, wie du mir das kurz verklickern könntest.
    Danke Dir vielmals, Grüße von Elke

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!