Freitag, 9. November 2012

Lichtla






Diese "Lichtla" aus Metallfolie
stammen aus unserem Foto-Archiv
des letzten Jahres,
denn diese Windlichter haben Ella und ich
schon letztes Jahr "geprickelt".



Das hat Spaß gemacht.
Ich denke, wir müssen
die Kollektion noch erweitern ;-)

Ganz liebe Grüße
Melanie

 

Kommentare:

  1. Hallo Melanie,
    die sind wirklich schön. Solche habe ich auch schon mit meinen Kindern gemacht...selbst wenn sie mit 2 noch keinen Linien folgen können sehen sie beleuchtet echt toll aus!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Bastelarbeit mit deinen Kindern . Deine Laternen zaubern ein schönes Licht .
    Liebste Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die sind immer wieder schön & werden von mir auch immer wieder mit Kindern gebastelt, zuletzt mit 2-3jährigen bei den Tageseltern meiner jüngsten Enkelin. Und heute gehe ich mit ihr zum Martinszug vom Dom zu Groß St. Martin ( allerdings mit einer anderen Laterne, mit Wachskreiden bemalt)
    Ich wünsche euch auch eine schöne Zeit!
    Astrid
    lemondedekitchi.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Die Laternen sind toll geworden! :)

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Melanie,
    ohh geprickelt habe ich zuletzt im Kindergarten und das ist schon lange her.
    Aber du zeigst uns, dass prickeln auch was für Erwachsene ist.

    Liebe Grüße aus dem 7ten Stock, Katrin

    AntwortenLöschen
  6. die sehen total niedlich aus! der Elch ist toll! *.*

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
  7. die sehen ganz wundervoll aus :) die machen sicher ein schönes licht :)

    GGLG,
    jules

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Melanie,
    die sehen TOLL aus! Ich kann mich erinnern, wir haben das "damals" ;) in der Schule in Handarbeit & Werken auch gemacht gehabt.

    Wie heißt denn die Folie hochoffiziell?

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Melanie!
    Das ist ja eine tolle Idee - und sieht fertig ja soooo super aus.
    GLG Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Wirklich sehr schön! Bin gespannt auf die weitere Kollektion :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Hallo meine liebe Namensvetterin, eure Lichtla sind toll!!! Stell dir vor wir hatten haargenau dieselbe Idee und uns in den Herbstferien ein bißchen im Prickeln versucht ...allerdings habe ich das falsche Papier besorgt, Metallfolie eignet sich natürlich wesentlich besser. Danke für das schöne DIY ♥

    Viele liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende
    Melanie

    AntwortenLöschen
  12. Die sind ja Süß, daran muss Ich mich auch probieren, hoffentlich bekomme ich das auch so schön hin, nachher gleich mal zum Bastelladen düsen und Material besorgen *-*
    Danke für den tollen Tipp

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schön! Ich kenne diese Art der Windlichter noch aus meiner Kindheit und hab mir erst letztens gedacht, dass könnte ich auch mit meiner Tochter machen. Und jetzt wo ich bei dir sehe wie wunderschön sie doch sind, werd ich gleich mal im Bastelmaterial nach Folie suchen.
    Liebe Grüße Lorke

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht toll aus!
    Was genau ist Metallfolie? Ich habe hier Bastelfolie in Metallfarbe oder so aehnlich. Reicht das aus?
    Leider gibts hier nix anderes, ich bin im Ausland und habe diese mir mal vor vielen Jahren aus D mitgebracht.
    Sie ist aber ziemlich duenn und weich :-(

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Melanie
    Ganz bestimmt müssen da noch ein paar dazukommen. Die sind ja so herzig und mit der Kleinen zusammen ist der Spassfaktor sowieso hoch. Also nichts wie ran!
    Hab einen gemütlichen Sonntag.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  16. Liebe melanie,
    das ist ja eine geniale Idee! Sieht sehr schön aus und ist mal was anderes :-)!


    Eine schöne neue Woche,
    alles liebe
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  17. Eure Lichtla sehen wirklich kuschelig und wunderschön aus. Ich denke auch, dass ihr sie noch erweitern solltet :)))) Kinder wollen beschäftigt werden. Und zur Vorweihnachtszeit sind solche Arbeiten einfach toll.
    GggggglG, Emma

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!