Montag, 18. Juni 2012

Aus dem Insektenhotel


oder sollte ich es vielleicht
eher "Babystation" nennen?

Denn nachdem nun 
alle Schwalbenschwänze geschlüpft sind,
haben sich schon
die nächsten Insekten
hier niedergelassen.



Dieser hübsche kleine Kerl
hat hier ...


... und da ...


seine Eier abgelegt,
aus denen dann auch schon bald ...


... wuselige kleine schwarze
Larven geschlüpft sind.


Da es hier bei uns auch
genug zu fressen gibt,
wachsen die Larven
auch recht ordentlich.


Ähnlich wie bei den Schmetterlingen
ist die nächste Phase
das Verpuppungsstadium.




Nach ein paar Tagen schlüpft dann
auch schon bald 
der fast fertige Marienkäfer.


Er sitzt dann noch ein bisschen rum
und wartet, bis seine Flügel trocknen.
Dabei verfärben diese sich 
von hellorange bis dunkelrot.
Auch seine Punkte
erscheinen dann erst.


Nun begibt er sich auf die Suche
nach Nahrung und
nach einem Partner :-)


Und dann geht das ganze von vorne los ;-)





Ganz liebe Grüße
aus dem Insektenhotel
Melanie



Kommentare:

  1. Hallo Melanie,

    bei euch ist ja auch ganz schön was los im Garten. Tolle Marienkäferbilder.

    Ganz liebe Grüsse

    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja süß, Deine Fotos, liebe Melanie. Aber Du zeigst uns ja jedesmal so interessante Sachen. Bei mir würden die auch genug zu fressen finden. Wir haben zur Zeit sehr viel Blattläuse. Ich grüße Dich ganz lieb, Ilona

    AntwortenLöschen
  3. So schöne Bilder wieder bei Dir!Uund danke...darf ich das jetzt hier schreiben...hab nicht gewusst dass sich Marienkäfer verpuppen...Aber jetzt weiss ich was das ist,wo bei uns überall hängt,hüstel-siehe bei Dir Foto NR.8!
    liebe Grüsse Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Melanie
    Vielen Dank für Deinen interessanten Post. Ehrlich.... auch ich habe nicht gewusst, dass sich Marienkäfer verpuppen. Man lernt doch nie aus ;o)
    Vielen Dank auch für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.
    Ich wünsche Dir eine sonnige Woche und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Melanie!
    Die einzelnen Stadien des Wachstums von Marienkäfern zu sehen ist echt klasse! Man vergisst doch vieles wenn man nicht mehr in der Schule ist.

    LG
    Tanni

    PS: Ich habe das Rezept nochmal hochgeladen!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Melanie,

    Sehr schöne Bilder hast du da. Ein toller Posts.
    Ich wusste auch nicht, dass sich Marienkäfer verpuppen.

    Ich werde jetzt öfter bei dir vorbeischauen.

    Einen schönen Tag

    Danny

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    welch ein schöner Beitrag über Karl den Käfer! :)
    Gut zu wissen, wie seine Larven aussehen, denn das wußte ich bis dato noch nicht.

    Die Clematis, habe ich auch! :D

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Bilderserie. Die könnte man auch Kindern zeigen, die das gerade in der Schule durchnehmen.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  9. was man so lernt! ich hab mir nie'n Kopf gemacht, wie Marienkäfer sich fortpflanzen, aber dass diese Eier und Larven und Krabbeltiere mal Marienkäfer werden, hätte ich nicht gedacht.. Wissenslücke, eindeutig! ^^

    vielen vielen lieben Dank für's zeigen! =)

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Mealnie,
    was für ein faszinierender Bericht,
    habe wohl eindeutig irgendwann in Bio nicht aufgepasst ;O)
    Sei sooo lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  11. ein toller bericht zu beobachten und zu staunen. die natur ist einfach fantastisch.
    wir beobachten im garten gerade die ameisen, die unglaublich fleißig die blattläuse fressen, die frösche und molche, mit denen ist unser ganzer teich- eher biotop - voll. ach, ist es schön!

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Bilderserie und super zusammengeschrieben.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Melanie, wunderschön sind deine Fotos geworden. Letztes Jahr gabs bei uns an einem Tag wahnsinnig viele Marienkäfer und die ganze Hauswand war rot. Das hatte ich vorher auch noch nie gesehen, so viele auf einmal.
    LG von Elke

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!