Samstag, 10. Dezember 2011

Festliche Stempelei


Bei der lieben Doris
von mamas kram (klick drauf)
hab ich so tolle
filigrane Drucke (klick drauf)
gesehen,
die mir seitdem
keine Ruhe gelassen haben.

Durch die Scherenschnitte,
die ich in der letzten Zeit
so geschnippelt habe,
kam ich dann doch auf die Idee,
so einen Scherenschnitt
auf eine Stempelplatte
zu übertragen.

Bisher hab ich für meine Stempel
ja immer Moosgummi verwendet.
Nun hab ich also endlich mal
meinen ersten richtigen Stempel geschnitzt.


So sehen nun also
die fertigen Drucke aus,
die dann auf den
diesjährigen Weihnachtskarten
und auf dem Geschenkpapier
landen werden:





So wird's gemacht:

Motiv mit weichem Bleistift nachzeichnen,
von links mit dem Radiergummi
auf die Stempelplatte übertragen, ...

Zwischenräume mit dem Linolschnittzeug
oder dem Cutter herausschnitzen, ...


Rand wegschneiden,
stempeln ;-)


So sieht die schwarze Stempelfarbe aus,
wenn sie so um die 30 Jahre alt ist ;-)


Ganz liebe Grüße
Melanie





Kommentare:

  1. Toll, daran würde ich mich noch nicht wagen, sieht aber richtig super aus...und wer hat schon selbstgestempeltes Geschenkpapier.
    GLG
    Annette
    P.S.: Ich schneide immer noch Sterne aus....

    AntwortenLöschen
  2. Toll sieht der Stempel aus. Einfach genial. Aus was hast du den Stempel gemacht?
    Bin ganz begeistert.
    LG anja

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn!! Was du immer für Wahnsinnsideen hast, soo schön :)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Die sind umwerfend! Richtig richtig schön!
    Schönes Wochenende, lealu

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja toll aus, liebe Melanie!

    Ich wünsch dir ein schönes drittes Adventswochenende.
    Viele liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Melanie
    Eine herrliche Idee und sieht so toll aus!
    Ein schönes 3. Adventswochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Stempelplatte? Extra für Stempel? Sieht hammermässig schön aus. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön!!!

    Hast du dazu echt Holz verwendet - wenn ja, welches? Ich bin ganz begeistert !!!

    Einen schönen 3. Advent
    Regina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Melanie!

    Wow! Dein Stempel sieht echt schön aus! Danke für die Anleitung.

    ÜBrigens: schau doch mal auf meinen Blog. Ich hoffe, du freust dich darüber ;)

    Hier der Link zu dem Post: http://caros-kreativ-werkstatt.blogspot.com/2011/12/mein-erster-award.html

    Liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen
  10. ...wow, einfach nur genial !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Habt eine wundervollen Sonntag
    Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen,
    solangsam, wundere ich mich nicht mehr über Deinen tollen Ideen!

    Sehr schön! Nur weiter so! ;)

    LG und einen schönen 3. Advent!
    Pupe

    AntwortenLöschen
  12. wunderschön, das Ornament gefällt mir sehr! Ich habe das bisher auch immer mit Moosgummi oder Radiergummis gemacht (aber die sind so kleine, da kriegt man kaum "größere" Varianten hin!), darf ich fragen was das für "Stempelplatten" sind?
    Lg
    JenMuna

    AntwortenLöschen
  13. Ganz zauberhaft! So richtig schoen fuer den Winter!

    AntwortenLöschen
  14. sieht super aus!

    Herzliche Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Melanie
    Wunderschön sehen deine Drucke aus! Wow, du hast tatsächlich einen Stempel aus Holz geschnitzt?! Aber die richtigen Druckmodel sind ja auch aus Holz...
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  16. Oh Gott...was für eine Arbeit hast du dir da gemacht!! Wunderschön!!! Das gibt es zwar auch zu kaufen ;)...so ähnliche Stenpel meine ich, aber handgemacht ist etwas Besonderes und schaut wirklich ganz wunderschön aus!!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!