Montag, 9. Januar 2017

Eislaternen


Die Minusgrade müssen genutzt werden :-)
So haben wir wieder Eislaternen gemacht.
So schön wie im letzten Jahr (klick drauf)
sind unsere diesjährigen nicht geworden.
Auch nicht so hübsch wie die von Natalie (klick drauf),
aber gut ... 

Die roten Farbtupfer der Hagebutten 
aus dem letzten Jahr fehlen.


Der erste Versuch war vorgestern 
mit getrockneten Orangenscheiben.
Die Orangenscheiben sind schon ein paar Jahre alt.
Sie waren fast schon mumifiziert ;-)
Aber sie haben dennoch ihre Farbe
ans gefrierende Wasser abgegeben.


Da ich keine orangenen Flecken 
vor der Tür haben möchte,
darf diese Laterne nur im 
vom Schnee bedeckten Gras leuchten (und schmelzen).


Orange ist nicht so meine Farbe.
Deswegen musste noch eine zweite Eislaterne her.


Wie beim Betonieren haben wir 
zwei Plastikbehälter ineinandergestellt,
mit Grünzeug bestückt und Wasser eingefüllt.
Ich habe destilliertes Wasser genommen,
dann wird die Laterne etwas durchsichtiger.
Allerdings dauert es auch länger bis sie gefriert.
Der innere Behälter muss noch beschwert werden.


Eine strenge Nacht ;-) oder zwei
 und fertig ist die Laterne.


Da die Temperaturen aber schon
wieder etwas milder sind,
wird uns die Laterne wohl 
nicht so lange erfreuen.
Mal sehen ...



So, und heute geht nun wieder der Alltag los.
Kindergarten für die Minimaus,
Werkstatt für den Lieblingsmann,
Schule für die große Dame und mich :-)

Ich wünsche Euch allen einen
guten Start in die neue Woche
- für viele die erste Arbeitswoche 2017.

Ganz liebe und eisige Wintergrüße
Melanie

Kommentare:

  1. ...guten Start euch allen !!!!!!!!!
    Die Laternen sind super geworden !
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Deine Laternen find ich ja super! Die in orange leuchtet toll. Du hast immer die schönsten Ideen.
    LG sendet dir Elke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Melanie,
    ich wünsch' Dir noch ein gesundes und glückliches neues Jahr mit ganz vielen zauberhaften Momenten.
    Unsere Eislaterne hält nun schon einige Tage ist aber nicht gefüllt mit Zweigen, sondern ganz einfach in einer Backform entstanden. Die Idee mit den Orangenscheiben finde ich toll, ich wusste gar nicht dass sie so die Farbe abgeben. Aber das hat was!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Melanie,
    das sieht soooooooo klasse aus ...
    Ich habe die Idee schon öfters gesehen, aber irgendwie denke ich immer dann wenn es friert nicht daran.
    Danke für die schöne Erinnerung ...
    Das ist mein Projekt für morgen ... Es soll ja noch kalt bleiben.
    Ich schicke dir gleich eine Mail ... vielleicht magst du ja deinen Blog auf meinem zweiten Blog "design by Blogger" vorstellen ...
    Ich habe schon eine super schöne Sammlung an Blogs zusammen ...
    Deiner fehlt noch :-)
    Wünsche dir einen schönen Abend.

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Ah, ist es wieder so weit. Sie sind wunderschön, die Eislaternen
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Diese Eislaternen mag ich auch so gerne. Hier haben wir in solchen Fällen gerne kleine Eiskunstwerke in unterschiedlichen Formen, wenn es mal richtig kalt ist.
    Genießt den Winter und liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. So eine schöne Idee liebe Melanie. Ich kenne ja nur die Ballonkristalle mit Eis. Aber das hier gefällt mir so gut, dass ich mir jetzt gleich welche fertige und sie über nacht einfrieren lasse :-) Danke dir fürs zeigen.
    Herzlichst Nica

    AntwortenLöschen
  8. Ich lieeeebe Eislaternen! Und die Idee mit den Orangeschalen finde ich besonders toll. Wunderhübsch! :)
    Die nächsten Minusgrad-Tage stehen ja kurz bevor - da werde ich mir glaub ich auch mal wieder welche machen. Danke für die Inspiration!
    Liebste Grüße, Vanessa

    AntwortenLöschen
  9. wundervoll! :-) Ich möchte sofort -20Grad...

    AntwortenLöschen
  10. Eure Eislaternen sind wunderwunderschön, liebe Melanie! Erst vor ein paar Tagen habe ich ein neues Pinterest-Board erstellt. Darf ich Dein wunderschönen Bilder dort mit hinnehmen? Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Melanie, seit Jahrzehnten ( nachdem ich sie in einem Buch der Michalskis entdeckt hatte ) will ich diese Laternen machen, aber die Winter hier - vergiss es! Vielleicht in den nächsten tagen mit frost...
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du diesen & den vorherigen schönen Post auf meiner Winterseite verlinken würdest!
    Herzliche Grüße!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Melanie,
    die Eislaternen sind einfach zauberhaft. Das ist auch eine schöne Seite des Winters, dass er uns erlaubt solche Kunstwerke zu schaffen.
    Der Link zu Deiner Seite bei "Design by blogger" funktioniert nicht, die letzten Gänsefüßchen müssen raus. Vielleicht kannst Du nochmals dahin schreiben?

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Wolfgang, danke für den Hinweis!
      Habe es gleich an Jutta weitergegeben :-)
      Ganz liebe Grüße
      Melanie

      Löschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!