Freitag, 14. Oktober 2016

Nicht nur die Blätter ändern ihre Farbe (Teil 2)


So sieht unser Wohnzimmer aktuell aus:

Bau des Kamins: hier

Filzeicheln: hier

Bau der Fernsehbank: hier
Filzwindlicht: hier


Kissenhülle: hier

Die Veränderung ist nicht groß,
aber es muss ja noch Spielraum bis Weihnachten bleiben ;-)

Ganz liebe Grüße
Melanie

Kommentare:

  1. Sensationell wie man mit wenig Mitteln so verschiedene Stimmungen zaubern kann. Vasen, Tischdecken, Kissenbezüge und Dekoration verändern das ganze Wohngefühl. Finde ich toll, mache ich auch so. Mir gefällt rot und grün - alles zu seiner Zeit. Ein gemütliches Wochenende und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Das Grün sah ja schon toll aus, aber das Rot ist noch schöner.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  3. Das rot passt wunderbar in die kommende kältere Jahreszeit. Es braucht wirklich nicht viel und das Raumgefühl ist verändert.
    herbstliche Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  4. ...und ich klick grad hin und her, kann mich nicht entscheiden was schöner ist - einfach beides richtig klasse!
    Habt einen feinen Sonntag
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht aber heimelig aus!
    Hier kann man die kalten Herbstabende wirklich schön kuschelig verbringen.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Sehr gemütlich, gerade vor dem Kamin ist es an kalten Herbsttagen sicherlich sehr kuschelig.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Seeehr gemütlich! Das Rot gefällt mir fast noch ein bisschen besser als Grün.
    Echt toll wie sich die Stimmung in dem Raum so schnell verändern lässt.
    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Melanie,
    Du zeigst auf sehr eindrucksvolle Weise, wie sehr einige unterschiedliche Farbtupfer einen Raum in seiner Gesamtwirkung verändert...beeindruckend.
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!