Dienstag, 6. September 2016

Maremma - der wilde Süden der Toskana


Wir sind zurück,
zurück aus der Maremma,
dem wilden Süden der Toskana.

Bereits zum fünften Mal hat es
uns in die Maremma verschlagen.


Vor 7 Jahren waren wir einmal in Talamone 
und nun zum vierten Mal auf einem Campingplatz
in der Nähe von Castiglione della Pescaia.


Trotz Hauptsaison findet man 
hier noch freie Plätze am Meer.


Das Wasser ist klar, 
der Strand sauber, der Sand so weich.


Wer noch mehr Bilder sehen will,
kann hier, hier oder hier schauen.


Castiglione della Pescaia



Etwas südlich befindet sich in der Nähe
des Städtchens Capalbio der Lago di Burano.


Der Brackwassersee ist ein Naturschutzgebiet,
verwaltet vom WWF.
Wir waren leider zur falschen Zeit dort,
denn auf den Führungen hätten wir 
sicher mehr entdecken können.



Aber auch das Städtchen Capalbio ist sehr sehenswert.
Auf der Stadtmauer kann es umrundet werden,
mit Blick aufs Meer und auf die toskanischen Hügel.

Capalbio


Ein weiterer Ausflug führte uns nach Massa Marittima.

Die Kathedrale
 
Massa Marittima von oben

Piazza Garibaldi


Ein tolles Städtchen, das etwa 40 km
nördlich von unserem Zeltplatz liegt.


Unser letzter Ausflug führte uns 
- wie schon mehrere Male zuvor -
nach Marina di Alberese.


Wer mehr über diesen Naturstrand erfahren will,
kann hier mal nachlesen.


Aus Treibholz sind hier inzwischen 
zahlreiche kleine Hütten gebaut wurden.



In diesem Naturpark finden die letzten 
noch frei lebenden Maremma-Rinder,
Pferde, Wildschweine, Füchse, Schildkröten und viele Vogelarten
noch einen geschützten Rückzugsort.




Und nun hat uns der Alltag wieder.
Der Geburtstag der Minimaus steht an.
Die Schule beginnt nächste Woche.
...

Erdbeerbaumfalter
(der größte europäische Tagfalter)
Meine Schmetterlingsleidenschaft wurde also auch genährt ;-)


Ganz liebe Grüße
Melanie

Kommentare:

  1. Das sieht nach einem rundum erholsamen und erlebnisreichen Urlaub aus, liebe Melanie! Traumhafte Fotos - lieben Dank für den sommerlichen Ausflug zur frühen Stunde.
    Herzliche Grüße und eine wunderbare Wochenmitte,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ganz tolle Bilder hast du mitgebracht. Die Strände sehen schön aus!
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  3. Da sieht so toll aus...vorgemerkt, falls wir mal keine Idee für Urlaub haben!!!
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Ein toller Urlaub! Still ich meine Italiensehnsucht jetzt ein wenig mit deinen Bildern.
    Ich speicher mir den Link vom Post jetzt auch mal ab. So eine wunderschöne Gegend, kenne ich noch nicht, würde ich aber gerne mal hin.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Liebste Melanie,
    das ist mir nach wie vor unheimlich...(-;
    Genau dort war ich auch schon!!!
    Danke für die tollen Fotos und die schönen Erinnerungen die sie wach rufen!!!
    Ich schick dir allerliebste Grüße
    Deine Malaika

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Melanie,
    durch Pinterest bin ich auf deinen Blog gestoßen. Sehr schöne Fotos !
    Wie ich gesehen habe, bist du schon etwas erfahrener im "bloggen".
    Ich habe grade erst angefangen, weil ich die Freude über die Natur und was es so entdecken gibt, mit anderen teilen wollte.
    Ich würde mich freuen, wenn du auch einmal meinen Blog besuchst und mir vielleicht Anregungen gibst wie man das eine o andere besser machen könnte.
    Liebe Grüße aus NRW.
    Birgit
    apfelwiesekreativ.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!