Mittwoch, 13. Juli 2016

Türstopper aus Beton



Auf Pinterest entdeckt
und in die Tat umgesetzt ;-)
 


Ein Türstopper aus Beton



Das Seil liegt hier schon seit Jahren rum.
Ich hab vor vielen Jahren das 
Bodensee-Schifferpatent gemacht
und musste mit diesem Seil Knoten üben ;-)



Das Seil hat nun eine neue Funktion.



Einölen nicht vergessen!



Um den Holzboden zu schonen,
habe ich an die Unterseite des Stoppers
einen Korkuntersetzer geklebt.

Filz rutscht zu sehr.



Da der Stopper die Terrassentür aufhalten soll,
war ein weiterer Streifen seitlich 
zum Schutz der Tür nicht erforderlich.



Ganz liebe Grüße
Melanie

Kommentare:

  1. So ein Betontürstopper steht bei mir auch auf der Betonliste :-) Danke für den Tipp mit dem Kork - das merke ich mir gleich mal!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  2. Muss man den Eimer irgendwie einölen vorher oder ist er danach einfach kaputt, wenn der Beron aushärtet.
    Auf jedenfalls super idee..und mal schnell Kork drunter..:)...echt toll!
    LG Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Biggi,
      Du musst den Eimer von innen einölen, dann kannst du ihn immer wieder benützen.
      Ganz liebe Grüße
      Melanie

      Löschen
  3. ...Beton..sollte es heissen...nicht Beron:)
    Lg Biggi

    AntwortenLöschen
  4. Ganz tolle Idee. Sieht spitze aus.
    Viele liebe Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  5. ....find ich auch, dass das eine tolle Idee ist! Vor allen Dingen kann man die Stopper so schwer machen, dass die Türen sie nicht beim kleinsten Windstoß auf die Seite schubsen.
    Die Korkunterseite finde ich auch eine gute Lösung.
    Danke Melanie für diesen tollen Tipp!
    Liebe Grüße, Helge

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee! Kannst du mir bitte sagen, welche art von beton du nimmst? Eine bestimmte körnungsgröße? War heut im baucenter und es gibt so viele unterschiedliche säcke...da war ich dann ratlos �� liebe grüße madita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Liebe Madita, in unserem Baumarkt gibt es nur eine Größe :-)
      Er nennt sich Estrich/Beton, 0 - 0,8 mm Körnung, 30 kg für ca. 6 Euro.
      Liebe Grüße
      Melanie

      Löschen
  7. Hey, sooo cool! Gefällt mir voll gut!
    Das wäre mal ein "Sommer-Beton-Anfang-Projekt" (-;
    Hoffe euch geht es gut und ihr freut euch auch schon alle so auf die Ferien wie wir hier!

    Ich schicke dir allerliebste Grüße
    Deine Malaika

    P.S. Bei mir war es der Segelschein am Tegernsee....(-;

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee, dein Türstopper, liebe Melanie!
    Vielleicht solltest Du mal ein Buch über das Werkeln mit Beton schreiben, bei denen zahlreichen Idee!
    Sonnige Abendgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Melanie, die Idee ist wirklich toll! Was für ein Gefäß hast du dafür genau benutzt? Und was für ein Öl sollte man nehmen? Dankeschön! Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin!
      Dankeschön!
      Das ist ein Jogurt-Eimer ;-)
      Das Öl ist das billigste Pflanzenöl,
      das du im Supermarkt bekommst.
      Liebe Grüße
      Melanie

      Löschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!