Donnerstag, 19. Mai 2016

Der Gänsesäger - Besuch aus dem Norden


Ich brauche eine neue Kamera ...
Das habe ich nun wieder gemerkt.
Dann wäre das Foto auch scharf geworden 
(Ich schiebe es jetzt einfach mal auf die Kamera.)

Schon seit ein paar Wochen ist ein Gänsesägerpärchen
zu Gast in unserem Bach und hat dort gebrütet.
Die stolze Mama schwimmt immer wieder mit ihren 11 Küken
den Bach entlang und taucht nach kleinen Fischen.


Normalerweise tummeln sich hier
nur Stockenten und Fischreiher.
Aber immer wieder entdecken wir neues ...

Ganz liebe Grüße
Melanie

Kommentare:

  1. Wie niedlich, die kleine Entenschar! Wir haben vor einiger Zeit auch einen Ausflug gemacht und könnten am Wasser etliche kleine Gänseküken und Enten bewundern :-)
    Sonnige Morgengrüße und einen tollen Start ins Wochenende,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenn Gänsesäger gar nicht, schön, dass sie bei euch ihre Küken pflege, ist doch immer wieder schön zu sehen . Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie süß! Aber Gänsesäger kenne ich überhaupt nicht. Es ist doch schön, wenn es immer wieder etwas zu entdecken gibt.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. ... 11 Kids, sie scheint das ganz locker Hand zu haben ;O)
    Sei so lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Wie süß!
    Und so eine besondere Ente. Beim Gänsesäger sehen wenigstens auch die Weibchen mal richtig schick aus :-)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!