Montag, 7. März 2016

Mit fremden Federn


... möchte ich mich nicht schmücken ;-)
Diese Idee habe ich vor kurzem
bei der lieben Sabine entdeckt.

Bevor ich Euch mit dem dritten Kissen langweile,
zeige ich Euch zur Abwechslung etwas anderes.


Da das Wetter am Samstag etwas garstig war
und wir alle Zutaten für diese
Bastelidee zu Hause hatten,
haben Ella und ich gemeinsam 
ein paar Federn aufgefädelt
und ein Ästchen damit geschmückt.


Die gelben Holzeier befanden sich auch
in meinem Bastelfundus, 
die Natur-Holzeier habe ich mir neu gegönnt.


Der gelbe Origamihase ist inzwischen
auch hier im Esszimmer,
da das Wohnzimmer inzwischen wieder GRÜN ist.


Im Hintergrund seht Ihr das bestempelte Kissen
und ein einfarbig gelbes Kissen,
das ich auch letzte Woche genäht habe.




Ganz liebe Grüße
Melanie

Kommentare:

  1. Wie schön, dein Federschmuck in dem frischen, sonnigen Gelb! Ist doch immer wieder erstaunlich wie solche DIY in anderen Farben wirken.
    Bei uns war hier heute früh alles winterlich weiß und der Frühling scheint in weiter Ferne.
    Kommt gut in die neue Woche und liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Weiße Federn hatte ich mir letztes Jahr auch aufgehangen. Die Holzeier sind ganz meins und bei mir hängen welche an einem Ast. Das zarte Gelb gefällt mir sehr, österlich, frisch und freundlich.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Du hast mich wirklich zu gelb inspiriert...zum schmücken bin ich noch nicht gekommen, aber wird noch.Tolle Kissen hast du genäht..ich mag gelb sehr gerne...erinnert eben an Sonne und die Federn, duftig , leicht und einfach schön anzuschauen...
    glG von Biggi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!