Sonntag, 1. November 2015

Lichtla


Herbst - Zeit für Gemütlichkeit.
Dazu gehören für mich auch 
viele Kerzen und Lichter, 
die vor allem im Wohn- und Esszimmer
verteilt sind.

Unsere Prickellichter (klick drauf) 
sind nun im Wohnzimmer.

Für das Esszimmer haben meine Mädels
diese Windlichter gebastelt.


Meine Große konnte das schon ganz alleine.
Allerdings fand sie es zu klitschig,
den Tapetenkleister mit Händen aufzutragen.


Die Kleine bekam etwas Unterstützung
von der Tante ;-)


Anleitung:
 Blätter pressen (einige Tage vorher),
Seidenpapier in Stückchen reißen,
Tapetenkleister anrühren,
Ballon auf gewünschte Größe aufblasen,
ein/zwei Schichten Seidenpapier mit Kleister auftragen,
dann gepresste Blätter aufkleben,
wieder ein paar Schichten Seidenpapier auftragen,
mit Kleister die Oberfläche glätten,
trocknen lassen,
Luftballon zerstechen,
fertig!




Von oben:


Abends:



Sind sie nicht schön geworden?
Die Mädels sind auch mächtig stolz :-)

Diese Idee habe ich hier gesehen.

Ganz liebe Grüße
Melanie

Kommentare:

  1. Die Lichter sind sehr schön geworden. Bekomme gerade Lust auch welche zu basteln:) LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Schon wieder eine so schöne Idee. Und was für schönes Licht diese Windlichter geben.
    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Ihr habt traumhaft schöne Lichter gebastelt und die nicht nur perfekt zur Jahreszeit passen, sondern jetzt auch abends toll zur Geltung kommen, da es doch jetzt schon wieder recht früh dunkel ist :-(

    In der neuen Landlust werden übrigens sehr ähnliche Lichter aus Gibsbinden vorgestellt und die dann von innen noch mit Goldspray oder Schlagmetall ausgelegt sind - auch sehr schön und werden sicherlich von mir nachgemacht :-)

    Herzliche Grüße

    Julia

    (Übrigens habe ich bei dem schwarzen Beton Farbpigmente untergemischt, die ich übers Internet bestellt habe)

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön, eure herbstlichen Lichter! Wir haben ganz ähnliche im letzten Herbst gebastelt. Allerdings keine Ballons sondern leere Marmeladengläser umkleistert und herbstliche Schätze darin versteckt. Die Ballonvariante sieht auch toll aus :-)
    Ganz liebe Grüße und einen gemütlichen Sonntagabend,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Eure Lichter sind wunderschön geworden. Da ich leider eine ries n Abneigung gegen Tapetenkleister habe werde ich die Lichter nur bei Dir bewundern können. Ganz großes Kompliment an deine Mädels: Toll gemacht!
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Melanie,
    ganz bezaubernde Herbstlichter, die den Kindern sicher sehr viel Spaß gemacht haben. Und das Ergebnis ist zu schön!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön geworden.
    Bei uns bin ich diejenige, die nicht so gerne matscht :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Melanie
    Traumhaft schön und sehr stimmungsvoll sehen eure Herbstlichter aus!
    Ich kenne einige Kinder, die das klebrig matschige Kleistern nicht so gerne mögen...
    Ich wünsche dir und deinen Lieben einen zauberhaften Herbsttag!
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!