Mittwoch, 16. September 2015

Ein Mini-Apfelfest für die Minimaus


In meinem letzten Post habe ich ja schon erwähnt,
dass die kleine Minimaus in den Sommerferien
ihren dritten Geburtstag feiern durfte.

Die kleine Dame bekommt ja durchaus mit,
wie so Kindergeburtstage gefeiert werden
und wünschte sich auch gleich mal ein Motto.

Ich konnte sie - gaaanz uneigennütz ;-) -
für ein Apfelfest begeistern.

Auf Pinterest habe ich
soooo viele Ideen gesammelt.
Aber nach dem Urlaub war dann 
die Zeit doch zu knapp,
um noch mehr umzusetzen.
 Aber ein paar Ideen haben es 
dann doch zu uns geschafft ;-) 

So sahen dann unsere Einladungen aus:





Für jeden Teller haben wir aus Mürbteig
Apfelkekse gebacken:




Die passenden Servietten - designed by Graziela -
habe ich auch noch gefunden:


Mit Maskingtape haben wir dann
noch Teelichter aufgehübscht:


Die Apfelanhänger aus Papier
haben wir schon vor einem Jahr mal gebastelt
und kamen auch schon hier (klick drauf)
zum Einsatz.



Neben einer Biskuitrolle und einem Hefezopf
gab's natürlich auch einen Apfelkuchen.
Und zwar einen Apfel-Rosenkuchen
nach diesem Rezept (klick drauf):








Das Apfelfest haben wir mit der ganzen Familie
am Wochenende nach Elisas Geburtstag gefeiert.

An ihrem Ehrentag direkt haben wir aber 
auch schon ein bisschen gefeiert.
Da sah der Gartentisch so aus:





Ganz liebe Grüße
Melanie

Kommentare:

  1. Was für ein tolles Thema, da kann man ja wirklich allerhand schöne Dinge zu machen! Die Apfelanhänger am Ast sind eine wunderbare Deko, liebe Melanie! Dann der jungen Dame einen dicken Glückwunsch nachträglich :-)
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Apfelfest haben wir im letzten Jahr gefeiert - ein schönes Motto! Da unser Geburtstagskind schon etwas älter war, haben wir Stoffdruck mit Äpfel gemacht, das kam super an.
    Ja, Minimäuse fangen natürlich eher mit allem an, sie haben ja genug Anschauungsunterricht bei den großen Geschwistern ;-)

    Herzlichen Glückwunsch nachträglich und liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein wunderbares Motto. Passt so schön in die Jahreszeit, ist natürlich, gesund und lecker - jede Menge Möglichkeiten. Eure Umsetzung gefällt mir wieder sehr. Einen lieben Gruß noch an die Minimaus!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ein tolles Thema und der Geburtstag war sicher wunderschön :)

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  5. ...sehr schön! Das war sicher ein schönes Apfelfest - Alles Liebe zum Geburtstag wünsch ich noch nachträglich.
    ...ich bin gerade auch am überlegen was es bei uns im Oktober gibt...Apfel-, Raupe Nimmersatt, ...-Fest ich bin noch unschlüssig ;-)

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  6. So ein tolles Fest, das Thema Apfel ist ja auch fast grenezlos. Die Mürbteig Äpfel und der Apfelkuchen sehen wirklich lecker aus. Wollte mich eigentlich auch schon lange an so einem Rosenkuchen versuche. Die besten wünsche noch für das Geburtstagskind.
    Liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein schönes Apfelfest!
    Dieser Apfel-Rosenkuchen sieht soo lecker aus. Falls ich dieses Jahr (auch) endlich mal mein Apfelfest veranstalte (wollte ich eigentlich letztes Jahr schon) mache ich den auf alle Fälle auch.
    Und auch der vorhergehende Post über Dankbarkeit gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie schön!!! Ich liebe Apfelfestchen. Bei uns gibt es fast jedes Jahres eines. Heuer allerdings noch nicht, wenn ich deine Inspirationen sehe, möchte ich allerdings sofort Gäste einladen.

    Ganz, ganz liebe Geburtstagsglückwünsche vom Bodensee.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  9. nicht nur deine idee zum apfelfest finde ich klasse.
    ich danke dir für deinen ehrlichen, herzlichen blog...
    gibt es leider nicht mehr all zu viele davon...ich habe bei dir wirklich das gefühl, dass das was du uns zeigst wirklich aus deinem "leben"...ist.
    nix gestelltes extra f den blog ...ich mag deinen blog sehr...und dich als lehrerin hätte ich gern f meine kleine (hoho jetzt schon 15 jahre) als schulstart gehabt..
    dir und deiner familie wünsche ich alles liebe und herzliche... lg ilka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ilka,
      vielen lieben Dank für deine netten Worte.
      Das geht runter wie Butter ;-)
      Ich hätte auch gar keine Zeit für den Blog extra was zu arrangieren.
      Allerdings muss ich zugeben, dass es mich und das was wir so basteln dennoch beeinflusst.
      Aber eher im positiven Sinn, denn ich geb mir bei manchen Ausführungen mehr Mühe ;-)
      Ganz liebe Grüße
      Melanie

      Löschen
  10. Das ist ein Fest, ganz nach meinem Geschmack! Wunderschöne Deko hast du da gewerkelt! Ich bin mir sicher, dein Töchterlein hatte ganz viel Freude mit dem Fest!
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!