Freitag, 5. Juni 2015

Holunderblüte küsst Apfel


... klingt irgendwie netter als Holunderblüten-Apfel-Gelee ;-)

Nachdem uns dieses Gelee schon 
letzes Jahr (klick drauf) soooo gut geschmeckt hat,
musste ich natürlich auch heuer 
wieder ein paar Gläschen einkochen.


Das Rezept ist sehr einfach.
So mag ich das ;-)


Für das Gelee habe ich etwa 12 Dolden
mit einem Liter naturtrüben Apfelsaft übergossen,
einen Tag ziehen lassen,
mit einem Kilo Gelierzucker 1:1 
(für Gelee eignet sich der 1:1 besser, 
sonst wird das Gelee nicht fest)
nach Anleitung aufgekocht.
Fertig!
Ergibt etwa 6-7 kleine Gläser.


Verrührt mit Rahmjoghurt 
schmeckt das sooo gut!

Ganz liebe Grüße
Melanie


Kommentare:

  1. Hallo Den Recept ist toll das muss ich probieren. Danke :-) R.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Melanie,
    Nachdem ich gestern dein Rezept "Rhabarber-holunderblüten-Marmelade" nachgekocht habe wird dies gleich mein Nächstes sein...bin schon gespannt!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt ja toll,liebe Melanie! Solche schnell gemachten, super einfachen Rezepte sind ganz nach meinem Geschmack. Und die kurze Zeit, in der der Holunder blüht, wird auch bei uns genutzt.
    Ganz sonnige Freitagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Mh, ja, die Knutscherei mag ich auch... Vielleicht sollte ich auch bevor sie verblühen...??!!

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Melanie,
    dieses Rezept klingt vielversprechend. Da ich all unsere Marmelade/Gelee selbst mache, werde ich Deine Variante sicher ausprobieren. Danke, dass Du das Rezept weiter gegeben hast.
    Liebe Grüße, Helge

    AntwortenLöschen
  6. Mhmm, dass klingt ja nach einer ganz besonders leckeren Kombination. Muss ich unbedingt demnächst ausprobieren.
    Liebe Grüsse
    Kleefalter

    AntwortenLöschen
  7. Mhmm, dass klingt ja nach einer ganz besonders leckeren Kombination. Muss ich unbedingt demnächst ausprobieren.
    Liebe Grüsse
    Kleefalter

    AntwortenLöschen
  8. Lecker, dieses Gelee mag ich auch total gerne.
    Überhaupt Holunder - eine feine Sache.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Danke für das Rezept. Teste ich auch noch. Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!