Dienstag, 2. Juni 2015

Hängender Beton


Schon vor Längerem habe ich bei Pinterest
die etwas modernere und auch wesentlich einfachere
Version der Makramee-Ampeln entdeckt.
Siehe hier.


Bei meiner letzten Betonieraktion sind auch
diese zwei halbrunden Schälchen entstanden.


Meine Schwester hat mir noch etwas Garnabfall
aus ihrer Arbeit mitgebracht und Holzperlen
finden sich immer wieder in meinem Bastelfundus ;-)



Meine Große stand mir mit
Rat und Tat zur Seite ;-)

So haben wir es gemacht:

1. 4 Stränge von etwa 1,60 - 2 m Länge abschneiden,
zur Hälfte zusammenlegen und in der Mitte verknoten,
so dass schon mal die Aufhängung fertig ist.
Nun sind es nicht mehr 4, sondern 8 Stränge.


2. 2 Stränge mit den Holzperlen bündeln ...


... und mittels Knoten fixieren.
Wo? Das hängt davon ab, wie lang Eure Ampel werden soll.


3. Das Bild erklärt den nächsten Schritt ;-)
Allerdings müsst ihr dann noch die zwei 
außenliegenden Stränge miteinander verknoten.


4. Die Ampel schließt Ihr nun nur 
noch mit dem abschließenden Knoten.
Betonschale rein, fertig!



Je nachdem, wo Ihr die Knoten macht,
entstehen unterschiedliche Formen.


Unsere hängen nun nicht, wie auf dem ersten Bild,
im Garten, sondern im Wohnzimmer.


GRÜN ist im Moment nur der Hintergrund ;-)
aber eigentlich möchte ich die Ampeln
schon auch noch bepflanzen.
Bin mir aber noch nicht so sicher, womit.
Wahrscheinlich etwas kakteenähnliches,
denn die Schalen haben kein Loch.
Oder habt Ihr mir einen Tipp?



Ganz liebe Grüße
Melanie


Kommentare:

  1. Ach nee, Du heute auch? wie witzig! da haben wir beide uns Beton-mässig mal wieder verabredet,was?
    Makrame mag ich ja eigentlich nicht so, aber in Verbindung mit den tollen Betonschalen sieht es echt klasse aus!
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr schick aus. Ich denke auch, mit einer kleinen Sukkkulente wären sie gut und langlebig gefüllt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. hallo melanie,
    die sehen ja toll aus! beton find ich immer klasse und die kombination mit makramee ist richtig gelungen.
    bepflanzen würde ich sie auch am ehesten mit sukkulenten, da die ja mit sehr wenig wasser auskommen.
    oder aber auch einfach mit einem glas und teelichtern oder kleinen kerzen..

    liebe grüße
    rebecca

    AntwortenLöschen
  4. Ich find Hauswurz immer ganz schön. Bin gespannt was es letztendlich wird.
    Gruß Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Ich wäre auch für Sukkulenten :) und danke für die Anregung mit der Stofffarbe - endlich hab ich auch ein Projekt das ruckzuck glücklich macht. Vielen Dank für die Mail - hat mich sehr gefreut. Alles Liebe
    Nicola

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja klasse aus!
    Bepflanzen würde ich sie wahrscheinlich auch mit Sukkulenten. :-)
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!