Montag, 22. Juni 2015

Einmal quer durch Deutschland (Teil 1)


Am Freitag sind wir fast 700 km
Richtung Norden gefahren.
Dank einiger Baustellen haben wir 
dafür satte 10 Stunden gebraucht.
Punkt Mitternacht sind wir dann
endlich am Ziel angekommen.
Warum?
Weil am Samstag der Neffe 
meines Mannes geheiratet hat :-)

Geld zu verpacken
ist ja nicht immer so einfach.


Bei Pinterest habe ich aber 
diese Vorlage (klick drauf) entdeckt
und fand das Häuschen ganz passend 
für ein Pärchen, das Nachwuchs erwartet
und sicher für den Nestbau noch einiges braucht.


Dieses Häuschen gefüllt mit ein paar Scheinchen
habe ich dann auf einen Bilderrahmen gesetzt
in einen "Garten" aus Papier-Herzchen.


Diese Idee mit den Herzchen habe ich ja auch schon
hier und hier umgesetzt und finde sie 
immer noch passend und hübsch.




Im zweiten Teil zeige ich Euch 
dann noch ein paar Bilder vom Fest.

Ganz liebe Grüße
Melanie

Kommentare:

  1. ...sehr schönes Geschenk,
    hoffentlich ward ihr am Montag wieder pünktlich ;O)
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr schöne Idee für ein Geldgeschenk! Liebe Grüße, éva

    AntwortenLöschen
  3. Klasse, das Geschenk! Und auf deine Feier-Fotos freue ich mich schon.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja wirklich ein tolles Geldgeschenk geworden.
    Da waren die Beschenkten bestimmt hin und weg, oder?
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Eine wirklich sehr schöne Art das Geld zu verpacken!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen - Melanie -
    was für eine schöne Idee - ein Häuschen mit Garten als Geldgeschenk - ähnliches habe ich auch verschenkt, und eingepackt in weißen Tüll - da es eine "weiße" Hochzeit war.
    Liebe Grüße schöne Sommertage *
    rena*

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!