Montag, 1. Juni 2015

Das Naturdenkmal ums Eck


Es erstaunt mich immer wieder,
welch hübsche Fleckchen ums Eck
ich bisher noch nicht kannte.


So haben wir am Sonntag endlich mal
(er stand schon lange auf meiner gedanklichen
"Das muss ich mir mal genauer anschauen"-Liste)
ein Naturdenkmal ums Eck,
den Ingstetter Weiher ein wenig erkundet.


Schade, dass Ihr es nicht hören könnt,
aber die Geräuschkulisse ist der Hammer.
Frösche und verschiedenste Entenarten
quaken um die Wette.


Dort gibt es so viel zu entdecken,
wie zum Beispiel diesen großen Waldameisen-Hügel.




Lupinen und ...


Ginster rahmen den Weiher farblich ein.


Am hinteren Ende des ehemaligen Badesees
steht die Forsthütte, die im vergangenen Jahr erst
gebrannt hatte und nun wieder ausschaut wie neu.

Bei der Forsthütte gibt es diesen Brunnen,
in dem es ...


... nur so von Kaulquappen wimmelt.



Überall gibt es Bänkchen und Grillstellen,
die von den Walderlebnispädagogen und
ihren Gruppen genutzt werden.




Erst vor kurzem musste diese absolut
riesige Buche gefällt werden, weil sie
von einem Pilz befallen wurde.



Ella hat sich gefühlt wie eine Prinzessin
bei diesem Ausblick.


Auf dem Rückweg haben unsere Mädels
noch ein paar Fundstücke gesammelt.



Nach diesem wilden Naturdenkmal
hat es uns dann noch an den Oberrieder Weiher gezogen,
den ich Euch hier schon mal vorgestellt habe.




Ganz liebe Grüße
Melanie


Kommentare:

  1. Hi!
    Da habt Ihr aber ein wirklich schönes Fleckchen entdeckt und erkundet!
    Das Meer von Lupinen gefällt mir besonders gut. Wir haben gestern auch eine Stelle gefunden, wo so viele wachsen, das man kein schlechtes Gewissen haben muß, wenn man sich einige für die Vase mitnimmt!
    Lieben Gruß, Heike

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein toller Ausflug! Alles "grünt" so herrlich und das hohe Gras ist wunderbar zum Verstecken geeignet. Sogar noch reichlich Wasser in unmittelbarer Nähe - ein richtiges Paradies habt Ihr da in Eurer Umgebung...
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Oh das sind aber wunderschöne Naturbilder!
    Ja, oft vernachlässigt man die tollen Plätze, die man in der Nähe hat....während man im Urlaub alles abgrast, vergisst man zu Hause oft, was es da Schönes um die Ecke gibt.
    Ein traumhaftes Plätzchen, Danke fürs Zeigen!
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja wunderschön, würde uns auch sehr gut gefallen da. Die wilden Lupinen sind traumhaft.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schönes Fleckchen Erde!

    Man muss nicht immer weit fahren. Oft sind die schönsten Plätze gleich um´s Eck! Und wir wohnen ja eh dort, wo andere Urlaub machen :-)

    Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!