Samstag, 3. Mai 2014

Der erste Mai


Etwas verspätet, aber nun
bin auch ich hier im Mai angekommen :-)

Nach einigen Maifeiern und -aktivitäten
musste ich ein bisschen Bilder sortieren
und zeige Euch nun ein paar davon ;-)


Wir wohnen in einem sehr kleinen Dorf,
das seine Traditionen aber sehr gerne pflegt.
So wird von den Vereinen 
natürlich auch ein Maibaum gestellt.


Die Frauen des Dorfes binden die Girlande 
und schmücken diese dann noch
mit Bändern und Papierblumen.


Die Männer stellen den Baum
dann mit viel Kraft auf.



Der Himmel war toll an diesem Tag,
mal sonnig, dann wieder wild und regnerisch.


Aber als der Männergesangverein 
ihre Ständchen gesungen haben,
hat die Sonne wieder gelacht :-)


Anschließend und auch währenddessen
gibt es reichlich zu trinken
und Wurst- und Käsesemmel.

Damit dem Baum auch nichts mehr passiert ;-)
(wenn er nicht schon vorher geklaut wird)
bewachen ihn die jüngeren Männer
die halbe Nacht :-) 
Ich weiß das, denn der Baum steht am Bächle
in der unmittelbaren Nachbarschaft,
und ich höre die Gesänge vom Bett aus
noch zur späteren Stunde ;-)



Ella hat sich für das Maibaumstellen
im Nachbarstädtle schick gemacht,
da sie mit den Vorschulkindern des Kindergartens
dort auf der Bühne Lieder vortragen durfte.


Zum Dirndl, 
das die liebe Tante für sie genäht hat
(siehe auch hier),
hat die Oma (meine Schwiegermutter) 
noch einen feschen Janker gestrickt.


Der ist doch superschön!




Ganz liebe Grüße
Melanie 

P.S.: Heute gab's Erdbeer-Ricotta-Torte :-)
Hmmm lecker!
Mehr darüber demnächst auf diesem Kanal ;-)


Kommentare:

  1. Liebe Melanie,
    Brauchtum iast doch etwas feines. Toll wie das ganze Dorf sich einer Sache widmet und zusammen arbeitet, isst, singt und lacht. Herrlich .....Ella sieht ganz bezaubernd in ihrem Dirndl aus.
    Viele liebe Grüße
    und ein schönes Wochenende
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. was für ein herrlicher maibaum und wie ich es liebe, wenn traditionen geplegt werden! lg, éva

    AntwortenLöschen
  3. Das Maibaumstellen gibt es bei uns leider nicht mehr so oft. Nur das Nachbarsdorf stellt noch einen Baum auf. Schade, denn es ist eine sehr schöne Tradition.
    Und Ella sieht ganz klasse aus mit dem tollen Janker.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  4. Eine herrliche Tradition. In meiner Heimatstadt wurde sie auch gepflegt....Herzlich, Frau Schritt

    AntwortenLöschen
  5. Ein wunderschöner Brauch. Ich mag solche Traditionen sehr und finde es einfach toll, das dieses Brauchtum noch so richtig gelebt wird.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  6. Euer Maibaum ist großartig! Und die kleine Maus sieht in ihrem wunderschönen Dirndl und dem tollen Janker dazu wirklich zauberhaft aus. Lg

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!