Montag, 8. Juli 2013

Das mag ich am Sommer


Ich bin etwas langsam,
denn am Freitag hat Malaika (klick drauf)
ihre Sommerliebe gepostet und gefragt,
was uns denn so am Sommer gefällt.
Na ja, meine Liste würde wohl Malaikas ziemlich ähneln ;-)
(außer dass meine Sonnencreme eher ranzig riecht ;-),
Liebe Malaika, welche Sonnencreme benützt du denn?)
Meine Liste ergänzt ihre nur noch durch
 Melonen, Nektarinen, Aprikosen, Himbeeren, ...
Ich denke doch recht gerne ans Essen :-)

Deshalb habe ich diese Frage
"Was gefällt dir am Sommer?"
mal an meine Ella (bald 5) weitergegeben.

Ihre erste Antwort war:
"Weil ich im Sommer auch mal 3 Eis am Tag essen kann."
:-) Das Kind kommt ganz nach mir ;-)

Ihre weiteren Antworten waren:
  • in unserem Planschbecken planschen
  • ins Freibad gehen
  • Rad fahren
  • draußen spielen
  • draußen essen
  • Erdbeeren pflücken
  • barfuß laufen
  • Sommerkleider anziehen
  • in den Urlaub fahren
  • Geburtstag haben
  •  ...
Und so sieht Ellas Sommer in Bildern aus:

 


Malen auf der Straße und auf ihrer Tafel
 
Käferchen fangen und beobachten
 
Mit der Freundin draußen spielen
 
An der Reckstange turnen
 
Planschen
 
Rad fahren
 
Sich sonnen lassen 

Und wieder turnen
 
Auf der Terrasse in  der Babyschaukel schaukeln
 
In der Affenschaukel schaukeln
 
Mit dem Laufrad durch Pfützen sausen
 
Mit dem Kescher im Schlamm wühlen
 
 Wilde Erdbeeren direkt von
der Terrasse weg ernten

...


Ich gebe nun mal die Frage weiter:
"Was gefällt Euch am Sommer?"
 
Ganz liebe Grüße
Melanie

Kommentare:

  1. Melanie ,
    so gefällt mir der Sommer ! Ich würde noch hinzufügen in den lauen Sommerabenden auf der Veranda zu sitzen & die Seele baumeln zu lassen . Blumen zu pflücken , ...
    Liebe sommerliche Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Melanie!

    Das ist ja mal eine tolle Frage und mir vielen gleich zwei Dinge sofort ein!

    Barfuß laufen und endlich das luftige Sommerkleid anziehen!

    Aber ... der Sommer ist ja noch viel mehr! Nach weiterem überlegen vielen noch folgende Dinge ein:

    Draußen frühstücken (herrlich), am Strand liegen (oberherrlich), meine Sommersprossen kommen raus (grins), natürlich gaaaanz viel Eis essen, mit meinem Mini durch den Sommerwind brausen, Zwieback mit frischen Erdbeeren essen, Kirschen vom Baum pflücken, Johannisbeergelee kochen, Sommerflohmärkte besuchen (ich liebe es), in den URLAUB fahren (ich bin schon in Dänemark :O)), Möwengekreische hören, mit dem Fahrrad zum Bäcker und Brötchen holen und eine tolle Zeitschrift mitnehmen, blauer Himmel, Muscheln sammeln, Sommerblumen kaufen oder einen schönen Wiesenstrauß pflücken!

    Hach, ich könnte noch viel mehr schreiben, aber das ist mir eben so eingefallen!
    Mir hat´s richtig Spaß gemacht! Da wird einem erst mal bewußt, wieviel Spaß der Sommer doch macht und wie wir ihn vermißt haben, gell?

    Ganz liebe dänische Strandgrüße von
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Melanie, wie goldig. Deine Tochter ist ja wirklich süss. Für mich bedeutet Sommer: Ferien, picknicken, Velo fahren, schwimmen, Marmelade einkochen, grillieren, im Liegestuhl lesen, Gartenarbeit, Ausflüge, Salate und Gemüse in rauen Mengen, Flip Flops:-), relaxen....! Wünsche Dir einen super schönen Sommer. Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Melanie,
    mir geht es genauso wir dir, mir ist auch das lecker Obst und Gemüse im Sommer sehr wichtig. Der Speiseplan wird so abwechslungsreich, das liebe ich. Meine Jungs allerdings schon ne ganze Ecke größer, würden gleich wie deine Tochter das Eis als erstes auswählen. Egal welche vorlieben, genießen wir den Sommer mit all seinen herrlichen Facetten.

    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. was für ein süßer kleiner Sommerengel =)

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
  6. Oh was für süße Bilder!
    Da möchte man auch nochmal Kind sein :)

    LG Franzi
    www.fraber-fashion.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Das ist doch ein Sommer wie er für Kinder ein Traum ist!
    Wer möchte da nicht noch einmal Kind sein?!
    LG Maunz

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Melanie,

    mir fällt da immer das Lied bzw. der schöne Text ein,"Weißt du, wie der Sommer riecht?"
    Sommer (Ilse Kleberger)


    Weißt du, wie der Sommer riecht?
    Nach Birnen und nach Nelken,
    nach Äpfeln und Vergißmeinnicht,
    die in der Sonne welken,
    nach heißem Sand und kühlem See
    und nassen Badehosen,
    nach Wasserball und Sonnenkrem,
    nach Straßenstaub und Rosen.

    Weißt du, wie der Sommer schmeckt?
    Nach gelben Aprikosen
    und Walderdbeeren, halb versteckt
    zwischen Gras und Moosen,
    nach Himbeereis, Vanilleeis
    und Eis aus Schokolade,
    nach Sauerklee vom Wiesenrand
    und Brauselimonade.

    Weißt du, wie der Sommer klingt?
    Nach einer Flötenweise,
    die durch die Mittagsstille dringt,
    ein Vogel zwitschert leise,
    dumpf fällt ein Apfel in das Gras,
    der Wind rauscht in den Bäumen,
    ein Kind lacht hell, dann schweigt es schnell
    und möchte lieber träumen.

    und dann natürlich das Lied dazu.

    www.youtube.com/watch?v=XWWOCzUTFBM‎
    (oder selber auf Y**tube suchen..)
    Ach, wenn ich grad mehr Zeit hätte zum posten und nicht nur zum kommentieren...
    Liebste Sommergrüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!