Montag, 7. Januar 2013

Schoko-Walnuss-Würfel


Damit wir auf keinen Fall
nach den Schlemmereien
in der Weihnachtszeit
Entzugserscheinungen bekommen :-) ...

Ein von mir leicht abgewandeltes Rezept
der Weihnachtshappen von Dr Oe*

Und da Weihnachten vorbei ist,
heißen sie bei mir nicht Weihnachtshappen,
sondern
Schoko-Walnuss-Würfel

Eigentlich gab's diese Würfelchen
als Grundlage zum Christbaumloben ;-)
Ihr wisst schon:
Mei, ist der Christbaum scheeeeee!
Antwort:
Welches Schnäpschen hättest du gern?

Aber dieses Mal wollte keiner ein Schnäpschen,
da schwanger, stillend, autofahrend
und grundsätzlich nicht schnäpselnd ....






Ich hab Schokonikoläuse
im Teig mitverwurschtelt.
Somit sind die auch schon aufgeräumt.

Die Laibla-Dose ist wieder gefüllt.
So ein Glück ;-)
In gut schließenden Dosen
sind die Würfelchen 2 Wochen haltbar.

Als kleine Würfelchen sehr lecker,
größer sind sie viiiiel zu mächtig.

Ganz liebe Grüße
von der
Schokoladen-Melanie


Kommentare:

  1. Danke für das tolle Rezept. Das werd ich gleich mal heute Abend ausprobieren, dann ist schonmal die Weihnachtsschoki weg :-)

    Liebe Grüße aus dem Unterallgäu

    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. liebe Melanie

    Hmmm, die sind bestimmt superlecker! Aussehen tun sie auf jeden Fall schon mal grandios!

    Ich sehe du bist auch nicht auf Diät :-) Ich übrigens auch nicht, darum habe ich heute in meinem Blog Schokodatteln gepostet, sogenannte Restenverwertung die erst noch ruckzuck herzustellen sind.

    Bis auf die Couverture habe ich alles vorrätig um deine Schoko-Nüsse-Würfel auszuprobieren, müsste eh noch ein paar Nüsse aufbrauchen....

    Herzliche Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh ja das hört sich sehr lecker an! Solange Schoki und Nüsse drin sind ist alles gut :-)
    Ich finde wir sollten langsam mal unser Treffen in Angriff nehmen!
    Ganz Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Melanie, das Rezept ist gebongt. Hört sich schön unkompliziert an.
    GLG. Ilona

    AntwortenLöschen
  5. Also ich würde dann auch lieber zu deinen Würfeln greifen, als zum Schnäpschen. Danke fürs Rezept! Ich werde jetzt bald mal ein Kochbuch mit dem Namen "Kalorienreiches fürs Hüftgold - Melanie ist Schuld" anlegen ;) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!