Mittwoch, 16. Januar 2013

DIY Einhörner


Schon seit Längerem wünscht sich
Ella ein Spielpferd,
am liebsten ein Einhorn oder Pegasus.
So ein fast lebensgroßes.
Aber so ein "Riesenvieh" ;-) nimmt ja 
wahnsinnig viel Platz ein
und ist ja auch nicht ganz so schnell ;-)

Deswegen stand schnell 
das Projekt "Steckenpferd bzw. -einhorn"
auf der Wunschliste der großen Maus.

Nachdem nun Nadine von herz-allerliebst
für ihre Jungs Steckenpferde (klick drauf) gebastelt hat,
war das für mich der Tritt in den Allerwertesten,
auch endlich mal anzufangen.
Ellas Steckenpferd sollte ja auch noch
vor dem ersten Faschingsball fertig werden,
da das Burgfräulein ja nicht zu Fuß gehen möchte :-)

Da Ella ja alles am Liebsten
mit der besten Freundin macht,
haben wir gleich zwei gebastelt.

Und so entstanden "Paula und Pauline" :-)
Aber so heißen die beiden nur bei mir.
Ella gab den beiden andere Namen.
Die konnte ich mir aber nicht merken.
Es klang so ähnlich wie Cenerentola und Cerola.
Ja, ja, die Liebe zu Italien kommt
auch schon bei Ella durch ;-)


Ella machte einen Entwurf :-)


Der Opa hatte noch 
ein Paar alte Tennissocken ...

 
Der Rest schlummerte
in den Bastelschränken ...





Abends der erste Ausritt:


Zur Belohnung bekommt das Einhorn
nach dem anstrengenden Ausritt noch Leckerli.


Ellas Pferdefutter:


Das vielseitigste Spielmaterial überhaupt:
Pappkreise

Mal dienen die Pappkreise
als Regen oder Schnee,
mal ist es Suppe, mal ist es Pferdefutter,
mal ist es Geld, ....


Ganz liebe Grüße
Melanie





Kommentare:

  1. Hallo Melanie,
    und billig im Unterhalt sind die Pferdchen auch noch! ;)

    Eine tolle Idee, wunderschön umgesetzt!

    LG,
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. ...sehr schön euer Steckeneinhorn!

    ...Wenn nur mein echtes sich auch mit Pappkreisen zum fressen zufrieden geben würde ;-)

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  3. ... wenn das meine Tochter sieht ... ;-))
    Tolle Idee und viel Spaß beim Reiten. LG, Andrea

    AntwortenLöschen
  4. *hihi* so eins hat ich auch als Kind.. aber nicht so rosa und ohne Horn ;o)
    ich was immer Indianer mit meinem grauen Ste(pp/ck)enpferd ^^

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
  5. Woaaa... die sind ja süss!!! Meinst du, so was könnte man auch an einem Nachmittag mit Kindern Basteln? Oder sind sie zu anspruchsvoll für 7-9 jährige?
    Die Idee und umsetzung ist einfach grosse Klasse!

    Grüessli
    Mela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Melanie,
    ganz toll ist Deine "Mädchenversion" der Steckenpferde geworden ...und wer sein Pferdchen so gut versorgt, wird auch lange Freude daran haben!
    Herzliche Grüße von Swantje

    AntwortenLöschen
  7. Die sind ja so richtig schön geworden! Ich finde die Umsetzung sooooo Klasse! Mal sehen, vielleicht kriegen meine Fräuleins auch bald so eins :)
    Lieben Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. Wuuuundervoll! Es gibt also noch wo Mädels, die total auf Einhörner stehen :)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Melanie, die beiden behornten Damen sind einfach wundervoll gelungen und bei den Namen musste ich kichern.
    Wenn ich bedenke wie oft unsere 10jährige mit dem Holzpferd spielt, dass wir ihr gebaut haben, dann erstaunt es mich immer wieder, wie interessant solche Spielsachen bleiben, da kann kein Lego oder Playmobil mithalten. Täglich ist sie draussen und spielt Pferdebesitzerin.
    Liebe Grüsse
    Carmen

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön die beiden weissen Damen! Bei uns zuhause wohnt auch so ein Sockenpferd, mein Sohn nennt es "Donatus donna Ribli"! Ich muss dabei immer an Rübli, also an Rüben denken!
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Jaaaa, genau so eines habe ich in meiner Kindheit auch gebastelt :) Das mit den Papp-Kreisen muss ich mir merken! Liebe Grüße, Annie

    AntwortenLöschen
  12. Toll, was man aus Socken alles machen kann!

    Auch die Pappkreise sind super! Wie machst du die?

    LG

    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simone,
      huch, ich hab jetzt gerade eben erst deinen Kommentar gelesen.
      Ich weiß nicht, ob du meine Antwort jetzt noch liest.
      Die Pappkreise sind eigentlich nur ein Abfallprodukt.
      Mein Mann hat mir für eine Kette aus Filz Kreise ausgestanzt.
      Als Unterlage diente ein Karton. Er hat so fest gestanzt, dass der Karton gleich mitgelöchert wurde. Und das sind die Pappkreise.
      GLG
      Melanie

      Löschen
  13. Die sind ja cool geworden! Kids mögen halt diese Steckenpferde / Einhörner so gut. Meine hier könnten auch den ganzen Tag damit rum reiten.
    Herzlichst Nica

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!