Sonntag, 26. Juni 2011

Himbeer-Minze-Marmelade

Es wird Zeit,
dass Oma und Opa
(unsere Nachbarn)
aus ihrem Urlaub zurückkehren.

Heute sind wieder
so viele Beeren reif.
Zu dritt werden wir
den Süßen gar nicht Herr.

Ich könnte heute schon wieder
Marmelade einkochen,
aber das verschieb ich nochmal ;-)

Erst mal die Bilder von gestern:

Im Obstgarten

Vorbereitungen für die Marmelade

Im Topf

Leider ist
die Druckerpatrone leer :-(

Denn eigentlich sollten sie
in etwa so ausschauen
wie im letzten Jahr:


Etiketten
von Valentina (klick drauf)
nur etwas abgewandelt

Häubchen (klick drauf)
und
Rezept von mir


Hier in aktueller Version
(zum Mitnehmen):



Oder ohne Minze:



Nachdem aber heute wieder
so viele Beeren reif waren,
gab's noch Vanille-Eis
mit Him-, Johannis-
und Jostabeeren
;-)




Wünsche Euch allen noch
einen wunderschönen
sonnigen Sonntag
Melanie


P.S.:
Morgen zeig ich Euch dann,
was mein Mann wieder
Kulinarisches gezaubert hat.
Ich sag nur mal "Frutti di Mare" ;-)



Kommentare:

  1. Oh!
    Bei Euch sind ja wirklich die B(ä)eeren los!!! Wie gern hätt ich auch Himbeeren im Garten!
    Die Etiketten sind so süß! Danke dafür!
    Viele liebe Grüße!
    Schönen Sonntag noch!
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Melanie,

    Sieht gesund und lecker bei euch aus !! Da bei uns nix reif werden kann, weil kein Garten vorhanden, flitze ich nun Morgen los und kaufe lecker Beerchen !! Schauen so gut aus. Und wenn das Wetter Morgen so toll wird, wie erwartet, freuen sich unsere Gäste nach der Grillwurst bestimmt auch über Vanille Eis und Obst ! :)

    Auf die kulinarische Köstlichkeit freue ich mich schon. Ich bekomme hier noch nen Röllchen mehr vom lesen !! *lach

    Schönen Abend.
    Lieber Gruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hmmmmmmm, sieht das lecker aus. Ich muß mich jetzt auch mal trauen und endlich selber Marmelade machen....
    GLG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Melanie,
    das sieht ja super lecker aus und noch gesund dazu. Du bist ja eine richtige Zauberin. Liebe Grüsse, Katerina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Melanie,
    ich bewundere ja wie emsig du am Marmelade kochen bist.
    Bei mir ist immer schnell die Lust raus,wenn ich mal etwas kreativ in der Küche werkle dann stösst das nicht immer auf Gegenliebe.
    Und dann ist meine Euphorie schnell vorbei.
    Sollen sie doch gekaufte Marmelade essen.
    Aber wenn ich an die Marmelade meiner Omi denke....
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  6. Mmmmhhh- das sieht lecker aus! Die Idee mit der Kombination von Minze und Himbeeren. Ich habe letzte Woche Aprikosenmarmelade gekocht- mit Zitronenverbene- das wurde auch super- so einen schoen erfrischenden Geschmack.

    Liebe Gruesse und viel Spass beim Himbeeren schlemmen.
    Rahel (under-the-pecan-tree)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!