Mittwoch, 2. Februar 2011

Das Huhn auf der Erbse


Achtung! Warnung!
Heute gibt's eine Menge Bilder!



Der vielen bekannte ;-) Rosenstoff
vom großen Schweden,
der ehemals als Bettwäsche gedacht war,
hat wieder mal eine neue Bestimmung bekommen.



Zwei Quadrate (15 cm mal 15 cm) zugeschnitten,
mit Filzschnabel und Hahnenkamm versehen,
an drei Seiten zugenäht,
auf rechts gedreht...



von der Maus mit Erbsen befüllt,
...



die vierte Seite zugenäht,
aber übers Eck!
So dass eine Pyramide entsteht.



Fertig ist
DAS HUHN AUF DER ERBSE



von hinten



von der Seite



von vorn



Niedergelassen als Türstopper
vor der Zimmertür der kleinen Maus.

Irgendwie hat die Tür nämlich ein Eigenleben.
Denn wenn keiner damit rechnet,
geht sie auf einmal auf.





Die Idee stammt aus diesem Buch.



Hier aber gedacht als Jongliertiere!


Weitere Ideen aus dem Buch:








Ganz liebe Grüße
Melanie



Kommentare:

  1. Liebe Melanie,
    oh ja der Rosalie - endlich gibt es ihn wieder.
    Ich konnte ihn in Ludwigsburg lange Zeit nicht mehr bekommen. Aber beim letzten Schwedenbesuch war er wieder da :)
    Das Huhn auf der Erbse ist total süß - endlich mal ein Türstopper der auch noch schön ist. Danke für den Tipp.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. ... das habt ihr aber fein gemacht , ihr beiden :o) Das Buch sieht sich absolut klasse an !!! In meinem Bücherschrank muss ich auch Platz schaffen für das neue Taschenbuch. Weil Frau ja keine hat, grins. (Bücher wie Taschen)
    Seid lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein süßes Huhn!!! das Buch sieht vielversprechend aus! Besonders gut gefallen mir die Segelboote!
    Liebe Grüße,
    kiki

    AntwortenLöschen
  4. Boah wie bitte ??? In deutschland gibts Rosalie ??????????????????? ich lebe im Falschen Land :( Heuuulllll......

    Das Buch sieht ganz toll aus ...

    Liebs gruessli
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Melanie,

    ein tolles Huhn! Das Buch ist ja klasse für Kinder. Mir geht's wie Kiki, die Segelboote gefallen mir auf Anhieb am Besten. Mal sehen, welche Projekte Ihr noch nachbastelt....

    Einen schönen Abend und liebe Grüße, Iris

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ihr zwei fleißigen Bastlerinnen, Euer Huhn ist ja klasse und als Türstopper ne total nette Idee. Was macht der Husten, hoff die Maus wird ihn bald los. Hören die Tage mal von einander.
    Drück Euch, Silke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Melanie,

    oh, das ist ja so ein süsser Türstopper....super Idee. Ich mag den Rosalie-SToff auch so gern.

    Herzlichst...Katja

    AntwortenLöschen
  8. Wie cool ist das denn bitte?!?!

    Ich geh sofort und streich den Türstopper für die Arbeitszimmertür von der Einkaufsliste. Genial! Und niedlich noch dazu *gg* Wenn man die Erbsen in einen Extrasack packt, kann man das Außenhuhn auch waschen (kann man dann mit Kam Snaps verschließen *grinsgrins*).

    Melanie, vielen Dank dass du das geteilt hast! Ich weiß, was ich morgen machen werde...

    Quiekende Grüße,

    Pony <3

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Melanie
    Eine tolle Idee aus dem Buch und genial toll umgesetzt von dir! Echt lustig, das Huhn auf der Erbse, gefällt mir wirklich gut und wär ja eigentlich recht einfach zum Nähen *lach* ... bin immer noch am Üben - heute Abend wieder Herzen ... schliesslich ist ja bald Valentinstag :-)
    Ganz liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  10. Das scheint ein wirklich tolles Buch zu sein!
    Das Huhn ist wundervoll geworden! Große Klasse!
    GGGLG, Melissa

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Melanie,


    schöööööne Erbsen-Hühner hast Du da gebastelt, die sind ganz zauberhaft! Und eine wirklich gute Idee! Ich habe mich schon lange gefragt, was man zum Beschweren in Säckchen tun kann..... auf die Idee mit den Erbsen bin ich nicht gekommen. Sonnige Herzensgrüße von Tini

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Melanie,

    das ist aber eine süße Idee! Ist super schön geworden, den Stoff mag ich auch sehr gerne... ;)
    Das Buch scheint tolle Ideen zu haben, werde ich mir mal merken...

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Namensvetterin, danke für den Buchtipp! Ich wußte gar nicht, daß der Schwede so schönen Rosenstoff hat. Sieht sehr süß aus!

    Schönes Wochenende
    Melanie

    AntwortenLöschen
  14. Huhu! Schau doch mal auf meinem Blog vorbei - ich hab was für dich!

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  15. Dieses Buch sieht ganz toll aus und ich habe zu Hause auch so ein Huhn, das mir meine Mutter einmal auf Ostern genaeht hat. Die Idee mit dem Tuerstopper ist super- auch meine Tochter hat eine eigensinnige Tuer. Ich glaub ich geh mal das Huhn suchen. Wuensche euch einen schoenen Tag!

    AntwortenLöschen
  16. Hihihi... super Hühnchen... gefällt mir gut!

    Und so praktisch!

    Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Lustige Hühner sind das geworden. Es juckt mich auch in den Fingern etwas Richtung Frühling zu machen, aber bei uns wird das noch dauern...Darum versuche ich, dem Winter so gut wie möglich das Schöne abzugewinnen.
    Nach diesem Stoff habe ich auch schon gesucht, aber es scheint, dass es diesen hier in der Schweiz nicht mehr gibt, schade...
    liebe Grüsse, Daniela

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!