Samstag, 22. Januar 2011

Schokonikolausi-Recycling-Kuchen


Bei der lieben Gabi von Good Luck (klick drauf)
gab's vor kurzem auch ein Rezept,
mit dessen Hilfe die Schokonikolausis,
die sich vor gierigen Schnäbelchen verstecken konnten,
noch Verwendung finden.


Bei uns gab's heute
auch leckeren
Schokonikolausi-Recycling-Kuchen
;-)



Ein Schoko-Kirsch-Gugelhupf ...




mit Schokonikolausi-Glasur



... nach diesem Rezept (klick drauf).

Sehr saftig!
Guten Appetit!

Ganz liebe Schokoladengrüße
Melanie



Kommentare:

  1. :O)
    Schokinikolausi-Glasur, ein neues Wort 2011 und bestimmt kein Unwort!!!
    Liebe Melanie, ich mag die Seite auch so gern von Dr....., das wird bestimmt auch ma probiert.
    GGLG Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Hallllllllloooooooo liebe Melanie,
    das schaut soooooooo lecker aus.. da könnte ich jetzt direkt reinbeißen *yummie* :-)
    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsch ich Dir,
    Angelina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Melanie:-)))
    Das sieht ja super lecker aus!!!! Ich glaube ich back auch Morgen mal ein bisschen;-))
    gglg Kiki

    AntwortenLöschen
  4. Hoi Melanie
    Mjami, da würd ich mir glatt auch gerne ein Stück abschneiden. So lecker sieht der Schokilausikuchen aus.
    Hab einen gemütlich kuschligen Abend!
    Herzlichst
    Ida

    AntwortenLöschen
  5. ....sieht ganz lecker aus. Nur leider darf mein armes Töchterlein keine Schokolade essen, wegen Milchallergie.

    Schönen Abend....Katja

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie lecker!!!!
    Ich hätte eigentlich alle Zutaten hier... vielleicht morgen??? Ich glaube schon:)))
    GGGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  7. ...witzig, dass du das gerade heute postest- bei uns gab es so eben Nikolaus Schokofondue mit Apfelstücken als Nachtisch...
    Mhhhh lecker!
    Dein Kucken sieht auch mhhhh lecker aus ;-)
    LG Cat

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Melanie,
    bei uns sind alle Nikolausis schon längst aufgegessen :) Wir sind da alle echt schlimm was Schokolade angeht.
    Den Kuchen werd ich aber trotzdem ausprobieren, er sieht so lecker und saftig aus.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Melanie,

    sieht seeehr lecker aus! Leider hat bei uns kein Nikolausi überlebt, mein Mann stöbert Schoki in jeder Form ÜBERALL und immer auf :O)
    Ich möchte Dich auch noch herzlich auf meinem Blog begrüßen, habe zwar schon bei Dir reingeschaut aber es irgendwie noch nicht geschafft, einen Kommentar zu hinterlassen.
    Ich freue mich, dass Du da bist und werde mich hier auch sehr gerne in die Verfolgerliste einreihen. Z.Zt. klappt das aber irgendwie nicht; da werde ich wohl mal um Hilfe bitten müssen....
    Einen schönen Sonntag noch und liebe Grüße, Iris

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Melanie
    Danke für Deinen lieben Kommentar.
    Der Attersee ist ca. 45 Autominuten von mir entfernt. Dort ist es ja auch wirklich wunderschön.
    Werde heute Nachmittag das von Dir eingestellte Kuchenrezept ausprobieren, lachte mich letztens schon so an. Was Süßes tut immer gut.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  11. Mmh,lecker! Ich kenne nur Schoko-Kirsch-Muffins , aber diesen Gugelhupf werde ich bei Gelegenheit auch mal ausprobieren!

    Liebe Grüße
    von deiner Namensvetterin

    AntwortenLöschen
  12. Hihihi...
    ... bei uns hat der Nikolaus gar keine Chance das neue Jahr zu erleben!
    Aber tolle Resteverwertung!

    Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Lecker!!!! Würde mich über ein Stück freuen, zu meinem Kaffee.
    Danke für den lieben Kommentar. Ich sticke und klebe ohne vorzeihnen. Die Kissen und die Lampen auch. Zu den komplizierteren Motiven, wie Kinderfiguren oder Tiere, wo die Proportion wichtig ist, zeichne ich die umrisse , aber die ganze Stickerei ist ohne vorzeichen Freihand gestickt.
    Liebe Grüße, Éva

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Melanie,

    ja bei uns würden da auch noch ein zwei Schokonikoläuse im Schrank warten und die müssten Platz machen bis die Osterhasen kommen.
    Prima Verwendung.

    Danke für Deinen lieben Besuch bei mir.

    liebe Grüße von Betty

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Melanie, das sieht ja so lecker aus. Kann ich auch ein Stück abhaben? Bei uns bleiben leider keine Nicoläuse über, die sind immer ganz schnell weg. GlG Katrin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!