Donnerstag, 8. Juli 2010

Ein kleines Trostpflaster



Liebe Deutsche Nationalmannschaft!

Always look on the bright side of life ;-)
Ich hoffe, dass Ihr nun ein wenig Zeit findet,
Euch noch dieses wunderbare Land anzusehen.

Den ersten Teil meiner Südafrikabilder aus der Kapregion
konntet Ihr ja schon ein paar Posts zurück sehen.
Aber natürlich haben wir uns auch
den wilderen bzw. den tierischen Teil Südafrikas angeschaut.

Die Qualität ist immer noch die gleiche schlechte,
da ich - wie schon beim letzten Mal -
meine von Dias nachgemachten Fotos abfotografieren musste.

Gelbschnabeltoko
(ein überaus dreister mittelgroßer Vogel,
der - unserem Spatz ähnlich - dem Menschen sehr nahe kommt)


Mein größtes Erlebnis:
Wir sind auf dem Pferd
mitten in einer Giraffenherde gelandet
und auf einmal galoppierten alle los!
Giraffen und Pferde!



Schabrackenschakal


Unser gefährlichstes Erlebnis:
Ein einsamer Elefantenbulle,
der wohl nicht von uns beobachtet werden wollte.
Denn er ist plötzlich auf unseren VW-Bus losgestürmt.
Zum Glück hatten wir den Motor noch an!
Im Elefantenmuseum in Letaba kann man Fotos von Autos betrachten,
die es nicht mehr geschafft haben, wegzufahren !!!!




Luft anhalten:
Dieser junge Löwe ist direkt auf uns zugekommen
und hat sich am Bus gekratzt.
Ich hätte ihn durchs Fenster streicheln können ;-)


Unsere Unterkunft
bei Gerti und Philip (klick drauf),
einem Pärchen aus Deutschland,
die mit meiner Schwester studiert haben
und vor Jahren nach Südafrika ausgewandert sind.


Ich mit einem Sundowner ;-)


Ganz liebe Grüße
von der südafrikabegeisterten
Melanie


Kommentare:

  1. Soooooo tolle Bilder!!! Ich bin mehr als begeistert :o)

    GGGLG Angelina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, liebe Melanie!

    Ganz tolle Fotos hast Du da gemacht!!

    Und nun zu Deinen Fragen... ich habe eine ganz "normale" Nadel in meiner Maschine... ging aber wirklich gut... nur das Geräusch beim Nähen ist ein bisschen komisch!;-)

    Tja, und die Sache mit den Unterlegscheiben... ich weiß' es leider nicht!
    Denn witzigerweise trage ich selbst die Anhänger ganz selten... und wenn dann auf der Kleidung!

    Ich hoffe, ich konnte Dir wenigstens ein wenig weiter helfen!

    Liebe Grüße
    Birte

    P.S.: Darf ich Dich eigentlich mal fragen, wo Du genau wohnst... habe gelesen in Bayern.... kannst' mir ja vielleicht mal ne Mail schreiben... muss ja schließlich nicht jeder wissen, oder?! Wenn Du es nicht sagen möchtest, ist natürlich auch o.K.!

    AntwortenLöschen
  3. Oh jaaaaaaaaaaaa ich bin auch total begeistert von deinen Bildern.. wahnsinn.. wie toll es da ist... danke für diese Bilder... ggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Melanie,
    toooooolll, ich will da auch mal hin wenn ich groß bin *lach*
    Liebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Melanie,
    wie cool,du warst schon mal bei den echten Giraffen!!! Mein Sohn würde bestimmt sofort mitkommen!!!
    Zu deiner Frage: Ich habe den Stoff einfach rechts auf rechts zusammengenäht und gewendet, dann die untere offene Seite nach dem Bügeln zugenäht. Nun muss man den Stoff nur noch an den Liegestuhl tackern (mit einem richtig großen Tacker und langen Klemmen!), dafür sieht es schöner aus,wenn man den Stoff nach dem Tackern um die Stange schlägt! Äh, konnte man das jetzt verstehen??? Ich maile dir sonst gerne noch Fotos,auf denen man das besser sehen kann!
    Ganz liebe Grüße und auf das Besuchsangbot komme ich gerne mal zurück!
    Kiki

    AntwortenLöschen
  6. Ach, liebe Melanie, was für ein nettes Trostpflaster für unsere Buben ;) Nun sind wir ja alle irgendwie nicht Weltmeister geworden – aber dann beim näxten Mal! Viel Spaß mit den Johannisbeeren – wenn man nicht muß, sondern darf, ist Einkochen durchaus ein Vergnügen! Wir sind sehr gespannt auf unser Gelee aus den ulkigen Josta-Beeren, die Pap Franzinelli bekommen hat, das hatten wir nämlich noch nie!
    Eine schöne Sommerwoche von
    Deinen Franzinellis

    AntwortenLöschen
  7. guten morgen melanie,
    wow, tolle bilder...
    da würde ich am liebsten doch gleich mal meinen koffer packen.
    dein päckchen ist verpackt und wartet auf den weg zur post. ich hoffe ich schaffe es heute noch (wegen der hitze)
    es kommt bald!

    liebe grüße andi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Meli, herrlich Deine Afrika-Bilder...so ein Urlaub, das wär echt auch noch ein Traum von mir. Muß doch gigantisch sein, diese wunderschönen Tiere in freie Wildbahn zu erleben.
    Da es mit so einem Urlaub wohl erst mal nix wird, tröst ich mich jetzt halt mit der afrikanischen Hitze die grad bei uns herrscht :-)!
    Wünsch Dir und Deinen Lieben ein herrliches Wochenende und drück di, Grüßle Silke

    P.S. Stimmt es ist ja Altstadtfest, mal schauen ob wir hingehen.

    AntwortenLöschen
  9. Oh du warst schon in Afrika, liebe Melanie? Ich bin begeistert. Das ist auch noch mal ein Traum von mir. Deine Bilder sind wunder wunder schön. Sei gl gegrüßt von Katrin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!