Samstag, 10. Juli 2010

Beeriges



Hab mich heute ganz den Himbeeren hingegeben!
Nicht wirklich ;-)

Hab Himbeermarmelade
mit Pfefferminze gekocht.
Mal sehen, wie die schmeckt!?
Hab sie noch nicht probiert.

Die Häubchen sind wieder
aus einem alten Leintuch
bedruckt mit aus Moosgummi
hergestellten Stempelchen und Stofffarbe.
(Mit der Lochzange kann man
so schöne kleine "Bobbelchen" herstellen.)

Als Anhänger hab ich
- ähnlich den Anhängern von Valentina von raumdinge -
diese "entworfen" :-)

Liebe Valentina, schau bitte nicht so genau hin.
Meine sind recht einfach!






Himbeermarmelade mit Pfefferminze

1 kg Himbeeren

1 Bund Pfefferminze

500 g Gelierzucker 2:1


Und weil's so viel Spaß gemacht hat,

hab ich die für das Johannisbeergelee
auch gleich gemacht.
Allerdings gibt's das Gelee noch gar nicht.

Falls Du dieses Etikett auch möchtest,
kannst Du es gerne benützen:



Ganz liebe Grüße
von der beerigen
Melanie



Kommentare:

  1. Mhhh sieht lecker aus, wo sind die Brötchen, die Butter und die Marmelade?
    Komisch ich habe gar keine *lach*
    Liebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. herrlich wie schön du deine marmeladengläser gestaltest. machst du das "nur" für euch oder verschenkst/verkaufst du deine produkte? jedenfalls sind schon alleine die verpackungen wunderbar!!!! liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  3. ... ui, liebe Melanie, das sind ja ganz süße Häubchen, die da den süßen Inhalt beherbergen - hab auch vielen Dank für die "Etiketten" - Ich kleb´ dann eins auf meinen Johannisbeerlikör ;o)
    Sei lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Hi Meli, auch bei uns war beeriges Wochenende angesagt, Marmelade kochen, einfrieren für Kuchen und Johannisbeermuffins backen. Tja, aber ich muß gestehen, meine Gläschen haben keine so hübschen Häubchen und Etiketten bekommen, da hast Dir echt mortz viel Arbeit gemacht......richtig scheeee!
    Bis morgen dann und liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  5. ....die Etiketten hast du doch toll hinbekommen. Sieht alles sehr gut aus. Und die Marmelade hört sich auch sehr lecker an.

    Sommergrüsse...Katja

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!