Donnerstag, 29. April 2010

windungen


heute durften die winden ins freie,
die ich auf der fensterbank vorgezogen habe.
meine nachbarin (eine etwas ältere bäuerin)
hatte letztes jahr dermaßen gigantische winden,
dass ich sie um rat gefragt habe.
sie sät die samen nicht direkt in den garten,
sondern zieht die winden immer vor.
außerdem hab ich dann noch samen
von ihren winden bekommen :-)
jetzt darf ich mal gespannt sein!


noch im schälchen


der vorbereitete platz für die winden
und mein höckerchen


erledigt!
die winden dürfen sich nun winden!



ganz liebe grüße
melanie



1 Kommentar:

  1. Oh, Winden, wie schön - ein wundervolles Plätzchen hast du für sie ausgewählt! Bei mir klappt das mit den Winden nie so richtig. Irgend etwas mache ich wohl falsch.
    Ja, wir wohnen im Häuschen meiner Grosseltern und freuen uns immer wieder über Pflanzen und Blumen, die schon meine Grossmutter eingepflanzt hat.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!